Aschaffenburg

Zwei Verletzte nach doppeltem Rotlicht-Verstoß

Polizei Aschaffenburg


 
Eine 58-jährige Volvofahrerin bog mit ihrem Fahrzeug von der Erthalstraße kommend nach rechts in die Weißenburger Straße ein. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Renaultkastenwagen, der von einem 40-jährigen stadtauswärts gelenkt wurde. Bei der Unfallaufnahme machten die beiden Fahrzeugführer unterschiedliche Angaben. Beide gaben an, dass der jeweilige Unfallgegner an der ampelgeregelten Kreuzung bei Rot in den Kreuzungsbereich eingefahren sein muss. Beide Aussagen dürften stimmen, da zahlreiche Zeugen vor Ort bestätigen konnten, dass zum Unfallzeitpunkt beide Ampel Rotlicht zeigten. Die beiden Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wird auf insgesamt 15.500,- Euro geschätzt. Bis zum Abschluss der Unfallaufnahmen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.




Stadt Aschaffenburg
 
Verkehrsgeschehen
 
Geparkten Pkw angefahren und anschließend geflüchtet
 
Am Samstag wurde bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg eine Verkehrsunfallflucht zur Anzeige gebracht, die sich zwischen dem 29.01.17 und dem 03.02.17 in der Spessartstraße ereignet haben muss. Dort wurde ein auf Höhe des Anwesens mit der Hausnummer 26 geparkter Mercedes von einem Unbekannten angefahren und hierdurch leicht beschädigt. Der Unbekannte meldete den Unfall weder beim Eigentümer des Fahrzeugs, noch bei der Polizei. Im Rahmen der nachträglichen Unfallaufnahme konnte am beschädigten Fahrzeug blauer Fremdlack gesichert werden. Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen könne, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.
 

 
Vorfahrtsverstoß auf dem Westring endet glimpflich
 
Am Samstag, gegen 20:30 Uhr, kam es auf dem Westring zu einem Verkehrsunfall zwischen einem BMW und einem Peugeot. Offenbar hatte der 19-jährige BMW-Fahrer, beim Einfahren von der Seidelstraße aus, den vorfahrtsberechtigten Peugeot, der von einem 48-Jährigen gelenkt wurde, übersehen. Bei dem folgenden Zusammenstoß entstand ein Gesamtschachen von schätzungsweise 3.500,- Euro. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt. Den 19-jährigen Fahranfänger erwartet nun ein Bußgeld.
 
16-jähriger ohne Führerschein unterwegs
 
Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Großostheimer Straße konnten Beamte der PI Aschaffenburg am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:45 Uhr, feststellen, dass der stadtauswärtsfahrende Ford von einem 16-jährigen gelenkt wurde, der schon aufgrund seines Alters nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis sein kann. Der Jugendliche gab seinen Verstoß sofort zu. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
 
 
Kriminalitätsgeschehen
 
Geburtstagsfeier läuft aus dem Ruder, zahlreiche Straftaten festgestellt
 
Am Samstagabend fand in den Räumlichkeiten einer sozialen Einrichtung im Kirchhofweg eine private Geburtstagsfeier ab, die offenbar völlig aus dem Ruder lief. Dies teilte ein Bevollmächtigter gegen 23:00 Uhr bei der Polizei mit. Die mit der Überprüfung des Sachverhalts beauftragte Streifenbesatzung der PI Aschaffenburg konnte dort schließlich mehrere begangene Straftaten feststellen, bzw. wurde auf diese aufmerksam gemacht. Konkret fanden im Zusammenhang mit der Feier mindestens drei Diebstähle und eine Sachbeschädigung statt. Die Feier war zeitweise von ca. 80 - 90 Gästen besucht. Die durch die Streife angetroffenen Personen waren allesamt zwischen 16 und 20 Jahre alt. Die genauen Tatumstände müssen nun durch die PI Aschaffenburg ermittelt werden.
 
Spiegelglas von Pkw gestohlen
 
Am Samstag wurde im Parkhaus der City-Galerie an einem abgestellten Audi das Spiegelglas des rechten Außenspiegels entwendet. Laut Angaben des Geschädigten muss sich die Tat zwischen 17:10 Uhr und 18:37 Uhr ereignet haben. Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-0 entgegen.
 
Handy in Gaststätte entwendet
 
Am frühen Samstagmorgen, gegen 02:00 Uhr, wurde einer 25-Jährigen, die sich in einer Gaststätte in der Kleberstraße aufhielt, das Mobiltelefon entwendet. Die junge Dame hatte dieses auf einem Tisch in der Gaststätte abgelegt und zunächst vergessen es beim Verlassen der Gaststätte wieder einzustecken. Sie bemerkte dies schnell und ging zurück. Bei der Suche nach dem Mobiltelefon, einem iPhone 6 im Wert von 600,- Euro, konnte sie jedoch nicht mehr fündig werden. Auch hier bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um Hinweise aus der Bevölkerung.
 
66-Jähirge bei Ladendiebstahl erwischt
 
Beim Verlassen eines Drogeriemarktes in der Herstallstraße löste eine 66-jährige Frau die dortige Alarmanlage aus. Der Grund war schnell gefunden. Die Dame hatte nämlich Waren im Wert von knapp 13 Euro gestohlen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls. Zudem wurde ihr ein lebenslanges Hausverbot durch die Marktleitung ausgesprochen.
 
Landkreis Aschaffenburg
 
Verkehrsgeschehen
 
Pkw auf Parkplatz gestreift, Unfallverursacher fährt weg
 
Stocktstadt. Eine Unfallflucht, die sich zwischen Freitagabend, 19:00 Uhr, und Samstagmorgen, 10:00 Uhr, auf einem Parkplatz in der Schulstraße ereignet hat, wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Die 63-jährige Geschädigte stellte dort einen unbeschädigten grauen Mercedes ab und fand einen solchen mit Streifschaden und rotem Lackabrieb in der hinteren, rechten Fahrzeugtür vor. Zeugen, die Hinweise zu der Unfallflucht geben können, werden gebeten, sich mit der PI Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.
 
Leicht verletzt nach Kollision im Krezungsbereich
 
Kleinostheim. Am Samstag, gegen 17:55 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Saaläckerstraße, auf Höhe der Kreuzung zur Aschaffenburger Straße und der Mainparkstraße. Eine 57-jährige fuhr dort mit ihrem VW von der Mainparkstraße kommend geradeaus in Richtung Aschaffenburger Straße. Hierbei übersah sie einen von links kommenden Suzuki, der von der Saaläckerstraße in die Aschaffenburger Straße gelenkt werden sollte. Bei dem folgenden Zusammenstoß der beiden Pkw entstanden zum einen Sachschäden von schätzungsweise 6.500,- Euro, zum anderen wurde der 35-jährige Suzukifahrer leicht verletzt. Sein Pkw war außerdem nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
 

Kriminalitätsgeschehen

 
Beim Schafkopfen bestohlen
 
Hösbach/Feldkahl. Den Diebstahl seiner Geldbörse brachte am Samstag ein 26-jähriger Mann bei der PI Aschaffenburg zur Anzeige. Der Geschädigte hielt sich am Donnerstag zum Kartenspielen in einer Gaststätte in der Seewiesenstraße auf. Nachdem er seinen Platz kurzfristig verlassen hatte, fiel ihm bei seiner Rückkehr auf, dass seine Geldbörse gestohlen war.
 
Geldspielautomaten aufgebrochen
 
Mainaschaff. Zwischen Samstagmorgen, 04:00 Uhr, und Samstagnachmittag, 15:30 Uhr, wurden in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße zwei Geldspielautomaten aufgebrochen und Bargeld von schäzungsweise 300 Euro entwendet. Der bislang unbekannte Täter ließ sich offenbar zum Schankende absichtlich in der Gaststätte einschließen, hebelte anschließen die beiden Automaten auf und verließ die Räumlichkeiten durch ein Fenster. Neben dem Entwendungsschaden entstanden auch Sachschäden in Höhe von ca. 1.500,- Euro an den Automaten.

Originalmeldung der Polizei Aschaffenburg
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.