Aschaffenburg

Zwei Unfallfluchten in Aschaffenburg

Polzei Aschaffenburg

Verkehrsunfallflucht in der Spessartstraße

Aschaffenburg. In der Zeit vom 14.12.16, ca. 17:00 Uhr, bis 16.12.16, ca. 17:00 Uhr, wurde in der Spessartstraße ein geparkter VW Corrado von bislang unbekanntem Täter angefahren. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000,- Euro. Der Täter entfernte sich anschließend unerkannt, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.: 06021/857-2230 zu melden.

Verkehrsunfallflucht im Bessenbacher Weg

Aschaffenburg. Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein Garagentor im Bessenbacher Weg vermutlich bei einem Wendemanöver durch einen Unbekannten beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 800,- Euro geschätzt, auch hier sind keinerlei Täterhinweise bekannt. Deswegen bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg auch hier unter der Tel.: 06021/857-2230 um Mithilfe.


Unter Alkoholeinfluss Fahrzeug geführt

Aschaffenburg. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Suicardusstraße Alkoholgeruch bei dem Fahrer eines schwarzen Ford festgestellt. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von weit über einem Promille. Wenige Stunden später wurde bei dem Fahrer eines VW während einer weiteren Kontrolle in der Hanauer Straße eine Atemalkoholkonzentration von knapp über einem Promille gemessen. In beiden Fällen wurde die Weiterfahrt unterbunden, eine Blutentnahme auf hiesiger Dienststelle durchgeführt und beide Führerscheine sichergestellt. Die beiden Beschuldigten erwartet nun jeweils ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Sachbeschädigung an geparkten Pkw

Aschaffenburg. Am Freitag zwischen 07:45 Uhr und 12:50 Uhr wurde ein in einem Parkhaus in der Seidelstraße abgestellte Audi TT von bislang unbekannten Täter verkratzt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2500,- Euro.
Ebenfalls am Freitag zwischen 19:00 Uhr und 23:30 Uhr wurden die Reifen eines in der Ernsthofstraße geparkten Audi A3 zerstochen. Hier beträgt der Schaden ca. 400,- Euro.
In beiden Fällen erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um Hinweise unter der Tel. 06021/857-2230.


Kreis Aschaffenburg

Vorfahrt missachtet

Mespelbrunn. Am Freitag gegen 18:10 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Opel Astra und einem Ford KA. Der 25-jährige Opelfahrer befuhr die Hauptstraße in Richtung Rohrbrunn. An der Einmündung zur Würzburger Straße wollte er nach rechts abbiegen und gewährte erst mehreren Fahrzeugen die Vorfahrt, den Ford Ka des Geschädigten übersah er dann offensichtlich. Er touchierte mit seiner vorderen linken Fahrzeugseite das hintere rechte Heck des Kleinwagens. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 4500,- Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ladendieb gestellt

Haibach. Am Freitag gegen 17:15 Uhr versuchte ein 42-Jähriger diverse Bekleidungsartikel in einem Modegeschäft zu entwenden. Nachdem dies durch zwei Verkäuferinnen bemerkt wurde, verfolgten sie den Beschuldigten, welcher versuchte zu Fuß zu fliehen. Beim Überqueren der Straße rannte er in die Seite eines vorbeifahrenden Hyundai. Hierbei wurde er leicht verletzt und an seiner Flucht gehindert. Er konnte dann bis zum Eintreffen der Polizeistreife festgehalten werden. Eine Durchsuchung ergab, dass der Beschuldigte Waren im Wert von fast 1000,- Euro entwenden wollte und außerdem eine Schere sowie ein Taschenmesser mit sich führte. Nachdem der Tatverdächtige über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vorläufig festgenommen und am Folgetag einem Richter vorgeführt.


Originalmeldungen der Polzei Aschaffenburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.