Zwei Männer im Kahlgrund mit Drogen erwischt

Polizei Alzenau

Beim Abbiegen Pkw übersehen  -  Blechschaden

 
Blankenbach, Lkrs. Aschaffenburg. Am Mittwochnachmittag gegen 14.15 Uhr wollte eine 75-jährige Frau mit ihrem VW von der untergeordneten Mühlstraße nach rechts in die Hauptstraße in Richtung Schimborn abbiegen. Dabei übersah sie jedoch den von links aus Richtung Schöllkrippen kommenden vorfahrtsberechtigten Opel eines 58-jährigen Mannes und fuhr diesem mit ihrem mit vier Personen besetzten Polo in die rechte Seite. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Sachschaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro.
 
 
 

Weidezaun entwendet 

Geiselbach, Lkrs. Aschaffenburg. In der Zeit von Montag- bis Mittwochabend wurde von einer in der Verlängerung der Rohrbachstraße befindlichen Koppel zirka 200 Meter Elektroweidezaun entwendet und weitere 50 Meter mutwillig zerschnitten.  Der so entstandene Sach- beziehungsweise Beuteschaden beträgt zirka 100 Euro.
 
Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0). 
 
 
Zweimal Drogen im Gepäck
 
Schöllkrippen und Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Am Mittwochabend kurz nach 20.00 Uhr wurde am Schöllkrippener Bahnhof ein 18-jähriger Heranwachsender einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Hierbei konnten bei ihm mehrere Gramm Marihuana aufgefunden  werden.
Ein 35-jähriger Mann lief der Streife gegen 23.20 Uhr wortwörtlich auf der Staatsstraße 2443 auf Höhe von Gunzenbach in die Arme. Seine Durchsuchung förderte eine geringe Menge Amphetamin („PEP“) zu Tage.
Die Betäubungsmittel wurden jeweils sichergestellt. Beide Männer sehen nun Strafanzeigen wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz entgegen. Polizei Alzenau
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.