Lohr

Zu schnell auf nasser Fahrbahn - Zwei verletzte

Polizei Gemünden

Am Freitag, gegen 14.15 Uhr, befuhr der 21-jährige Fahrer eines Ford-Fiesta die Kreisstraße 11 zwischen Steinbach und Hofstetten. Nach einer Linkskurve kam der Fahrer auf regennasser Fahrbahn zunächst nach rechts von der Straße ab auf die ansteigende Böschung. Hier verlor er gänzlich die Kontrolle über seinen Ford, schleuderte zurück auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit einem entgegenkommen VW zusammen, an dessen Steuer eine 57-jährige Frau saß. Beide Fahrzeuge wurden beim Unfall schwer beschädigt. Durch die Schäden liefen Betriebsstoffe aus und die verständigte Feuerwehr Hofstetten sowie Mitarbeiter des Kreisbauhofes kümmerten sich um Absperrmaßnahmen und Reinigung der Unfallstelle. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro. Beide Fahrzeugführer wurden vorsorglich ins Krankenhaus Lohr gebracht.

Wie sich herausstellte, waren am Pkw Ford-Fiesta 16 Jahre alte Sommerreifen aufgezogen, welche wohl außer der erhöhten Geschwindigkeit des Fahrers ebenfalls für das Abkommen von der Fahrbahn verantwortlich gewesen sein dürften.

Aus der Kurve gerutscht - Mitsubishi schrammt Seat

Rieneck, Lkr. Main-Spessart - Zu hohe Geschwindigkeit dürfte auch bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2303 zwischen Rieneck und Burgsinn der Grund gewesen sein. Eine 18-jährige Frau kam mit ihrem Mitsubishi in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern und über die Mittelleitlinie. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Seat Ibiza und an beiden Fahrzeugen wurden die linken Außenspiegel abgerissen. Einer der Spiegel flog danach gegen einen nachfolgenden Pkw Skoda, Insgesamt entstand beim Unfall ein Sachschaden von rund 3.500 Euro

Party-Lärm auf der Scherenburg nervt Anwohner

Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Am Samstagabend beschwerten sich Anwohner über eine erhebliche Lärmbelästigung, die von der Scherenburg kam. Die Polizeistreife vor Ort stellte insgesamt 7 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 fest, die hier ein „Saufgelage“ veranstalteten und mit ihrer Musikbox die Innenstadt beschallten. Der Party wurde ein Ende bereitet und die Jugendlichen zur Räumung und Entsorgung ihrer Hinterlassenschaften aufgefordert.

Unfallflucht: Kleintransporter in Gemünden angefahren

Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Bereits am 19.12.19, im Zeitraum zwischen 19.20 und 23.30 Uhr, blieb ein bislang unbekannter Fahrzeugführer im Baumgartenweg an einem am rechten Fahrbahnrand geparkten VW-Kleintransporter hängen und fuhr dabei den linken Außenspiegel ab. Der Fahrer flüchtete, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von ca. 300 EUR zu kümmern. Die Polizei Gemünden bittet um Hinweise unter Tel. 09351 97410.

 

Wildunfälle in Karsbach und Gemünden

Karsbach, Lkr. Main-Spessart - Am Freitag, gegen 18.00 Uhr, querte ein Reh die Fahrbahn der Staatsstraße 2303. Dabei wurde es vom 72-jährigen Fahrer eines BMW erfasst. Am BMW entstand dabei ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Gemünden-Hofstetten, Lkr. Main-Spessart - In den frühen Morgenstunden des Montag, gegen 4.20 Uhr, kreuzte eine Gruppe Rehe die Fahrbahn der Kreisstraße 11 bei Hofstetten. Der 24-jährige Fahrer eines Mitsubishi konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit einem Tier aus der Gruppe. Durch den Zusammenprall war der Mitsubishi nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Hausfriedensbruch in Gemündener Casiono

Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Am Freitagabend musste mit Hilfe der Beamten der Polizeistation Gemünden ein bereits seit einem Jahr geltendes Hausverbot in einer Spielothek in der Bahnhofstraße durchgesetzt werden. Ein 27-jähriger Mann, dessen Aufenthalt dort wegen vorangegangener Vorfälle nicht mehr geduldet wird, weigerte sich, den Aufforderungen des Kasinopersonals Folge zu leisten. Die Polizeibeamten brachten den Mann dazu, das Kasino zu verlassen und sprachen einen Platzverweis aus. Er wird wegen eines Vergehens des Hausfriedensbruchs zur Anzeige gebracht. Fahrzeuge in Gemünden beschädigt Gemünden, Lkr. Main-Spessart - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Baumgartenweg an zwei geparkten Pkw jeweils die rechten Seitenspiegel abgetreten. Bei den angegriffenen Fahrzeugen handelt es sich um einen Ford-Fiesta und einen BMW. Der Gesamtschaden dürfte bei ca. 1.000 EUR liegen. Auch hier bittet die Polizei Gemünden um Hinweise unter Tel. 09351 / 9741-0.

Skoda-Schlüssel in Gemünden gefunden

Gemünden, Lkr. Main-Spessart - Am Samstagvormittag wurde in der Annastraße ein Schlüsselbund aufgefunden, an welchem sich u.a. ein Skoda-Autoschlüssel, zwei kleinere Schlüssel und weitere Anhänger befanden. Der Schlüsselbund wird am Montag zum Fundamt der Stadt Gemünden gebracht und der rechtmäßige Eigentümer soll sich dort melden.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.