Zimmerbrand in Glattbach

Wohnzimmer unbewohnbar

Die Feuerwehr Glattbach, die Drehleiter der Feuerwehr Aschaffenburg und Kreisbrandinspektor Otto Hofmann wurden um 20.43 Uhr zu dem Zimmerbrand alarmiert. Zwei Atemschutztrupps brachten das Feuer, das im Bereich eines offenen Kamins im Wohnzimmer ausgebrochen war, schnell unter Kontrolle. Im weiteren Einsatzverlauf mussten Teile der aus Gipskartonplatten bestehenden Wand- und Deckenverkleidung entfernt werden, um die letzten Glutnester ablöschen zu können. Während das Wohnzimmer aufgrund der Rauch- und Rußschäden derzeit nicht bewohnbar ist, konnten die übrigen Räume von den Bewohnern nach Einsatzende wieder betreten werden. Der Einsatz war gegen 22.45 Uhr beendet.
Quelle: Kreisbrandinspektion
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.