Schöllkrippen

Zigarettenautomat hält Aufbruch stand - Aus Frust angezündet

Polizei Alzenau

In der Nacht zum Montag versuchten bislang unbekannte Täter in der Aschaffenburger Straße einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Da dies aber misslang, versuchten sie ihn anschließend auch noch in Brand zu stecken, so dass ein Sachschaden von über 1.000 Euro entstand. Der Automat hing an der Außenwand des Imbisshäuschens ggü. des Rathausparkplatzes.


Einen Moment unachtsam  -  Aufgefahren

Alzenau-Hörstein, Lkrs. Aschaffenburg. Am frühen Montagmorgen kurz vor 06.00 Uhr bemerkte ein 31jähriger Mazda-Fahrer in der Hauptstraße zu spät, dass der vor ihm fahrende  47jährige Fahrer eines Opels verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr diesem auf. Sachschaden: ca. 4.000 Euro.
 
 

Bei abknickender Vorfahrt den Vorrang missachtet

Mömbris-Daxberg, Lkrs. Aschaffenburg. Am Montagabend gegen 19.15 Uhr befuhr ein 47jähriger Audi-Fahrer die Lilienthalstraße bergauf in Richtung Ortsmitte und wollte an der „abknickenden Vorfahrt“ in die Glasbergstraße geradeaus in den Frauenwiesenweg weiterfahren. Dabei übersah er aber einen von rechts auf der Vorfahrtsstraße herannahenden Honda Jazz einer 29jährigen Frau und es kam zum Zusammenstoß beider Pkw. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

 
 
Reifenstecher unterwegs
 
Alzenau-Wasserlos, Lkrs. Aschaffenburg. In der Nacht zum Montag wurden an einem in einem Hofraum eines Anwesens in der Zehntmauerstraße geparkten Suzuki Swift die beiden Reifen auf der Fahrerseite plattgestochen. Sachschaden: ca. 150 Euro.
 
 
Wer zu den geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0). 

Originalmeldung der Polizei Alzenau
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.