Burgsinn

Volltrunkene Männer schlagen sich in Burgsinn

Polizei Gemünden

Kontrahenten gewürgt und geschlagen

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart . In der Nacht zum Sonntag kam es in einer Wohnung in der Fellener Straße zu einem Streit. Hierbei soll zunächst ein 26-Jähriger in volltrunkenem Zustand von einem 39-Jährigen, der ebenfalls alkoholisiert war, gewürgt und geschlagen worden sein. Kurze Zeit später verletzte der 39-jährige Mann noch einen 49-jährigen Besucher, der sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt, durch einen Stoß am Bein. Beim Eintreffen der Polizei wurde die Runde aufgelöst und die Beteiligten nach Hause geschickt. Der 39-Jährige wird wegen vorsätzlicher Körperverletzung angezeigt.
 

Fahrzeugkennzeichen entwendet

Burgsinn, Lkr. Main-Spessart. Im Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagmorgen entwendeten bislang unbekannte Täter von zwei geparkten Lkw jeweils ein amtliches Kennzeichen. Die Lkw waren im Unterreith hinter einem Verbrauchermarkt abgestellt worden.
 
Wer hat im Tatzeitraum dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge  beobachtet?  Hinweise erbittet die Polizeistation Gemünden, Tel. 9351/97410.
 

Spiegelberührung im Begegnungsverkehr

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart.
Am Freitag, gegen 17.50 Uhr, stießen zwei Pkw auf der Kreisstraßes MSP 11 im Begegnungsverkehr mit den Außenspiegeln zusammen, so dass diese beschädigt wurden. Weiterhin entstanden Kratzer im Lack der Autos. Wer letztendlich gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen hat, konnte abschließend nicht geklärt werden.
 
Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 09351/97410, zu melden.
 

Reh ausgewichen und im Graben gelandet

Gräfendorf, Lkr. Main-Spessart.
Am Samstagmorgen befuhr eine 21-jährige Autofahrerin die Kreisstraße MSP 17 von Gräfendorf in Richtung Burgsinn. Dabei querte ein Reh die Fahrbahn. Beim Ausweichen auf schneebedeckter Fahrbahn geriet sie mit ihrem Pkw Fiat Punto ins Schleudern und kam auf der Seite liegend im Straßengraben zum Stehen. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 3000,- Euro.
 

„Ungebetenen Besucher“ entfernt

Gemünden a. Main, Lkr. Main-Spessart.
Am Samstagvormittag musste die Polizei zum wiederholten Male einen aggressiven, 49-jährigen Mann entfernen, der sich trotz Hausverbot im dortigen AWO-Heim aufhielt. Gegen ihn wird Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet.

Aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen

 
Karsbach, Lkr. Main-Spessart.
Am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, befuhr eine 19-jährige Autofahrerin die B 27. Etwa auf Höhe von Höllrich kam sie aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in einen bereits bewirtschafteten Acker.
Bei der Bergung des Pkw Suzuki Swift entstanden deutliche Fahrspuren im Acker. Hierdurch wurde das bereits aufgegangene Saatgut stark beeinträchtigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 250,- Euro. 

Originalmeldungen der Polizei Gemünden
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.