Schöllkrippen

Versteckspiel mit Polizei: 18-Jähriger raucht Gras und legt sich ins Gras

Polizei Alzenau

Polizei erkannt - davongerannt!

Schöllkrippen-Hofstädten. Nur von kurzer Dauer war die Flucht eines 18-jährigen Pkw-Fahrers am Dienstagabend kurz nach 21.30 Uhr in der Raingartenstraße gekrönt, bevor ihn die Polizei aufgreifen und den Grund seiner Flucht ermitteln konnte. Als er den Streifenwagen auf sich zukommen sah, fuhr der junge Mann mit seinem Peugeot abrupt rechts ran, löschte das Licht und stellte den Motor ab. Als er dann aber feststellen musste, dass die Polizisten die Aktion bemerkt hatten und sich jetzt natürlich erst recht für ihn interessierten, stieg er plötzlich aus und rannte davon. Die Beamten nahmen in der Dunkelheit natürlich sofort die Verfolgung auf und konnten den Heranwachsenden nur unweit seines Fahrzeugs flach auf einer Wiese liegend aufgreifen. Er gab dann schließlich zu, vor Fahrtantritt einen Joint geraucht zu haben und deshalb vor der Polizei geflüchtet zu sein. Ihm wurde die obligatorische Blutprobe entnommen.

Grundstücksmauer touchiert und Ziegel beschädigt

Westerngrund-Oberwestern. Am Dienstagfrüh zwischen 06.00 Uhr und 08.00 Uhr touchierteein bislang unbekanntes Fahrzeug in der Hauptstraße beim Vorbeifahreneine Grundstücksmauer und riss dabei mehrere Ziegel ab. Der Unfallverursach ersetzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0).

kev/Polizei Alzenau

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.