Großwelzheim

Unfall mit einer Verletzten in Großwelzheim

Polizei Alzenau

Um 10.30 Uhr wollte die 55-jährige Frau mit ihrem VW von der Seligenstädter Straße nach links abbiegen. Dabei übersah sie offenbar den vorfahrtsberechtigten Ford eines 41-jährigen Mannes, der auf der Seligenstädter Straße in Richtung Umgehungsstraße fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die VW-Fahrerin klagte nach dem Unfall über Rückenschmerzen, sie begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Fehler beim Rangieren: Alzenau

Am Montag um 13.30 Uhr rangierte ein 18-jähriger Ford-Fahrer auf einem Parkplatz in der Daimlerstraße. Dabei übersah er das Auto einer 41-jährigen Frau, die hinter ihm stand. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von 1.000 Euro.

Unfallflucht: Mömbris

Im Laufe des Sonntags wurde in Mömbris ein Peugeot von einem unbekannten Fahrzeug an der hinteren linken Seite angefahren. Das Auto war zwischen 10 Uhr und 18 Uhr auf einem Parkplatz Im Markthof abgestellt. Der flüchtige Verursacher hinterließ einen Schaden von 500 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Autos mutwillig beschädigt

Michelbach. Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen wurde ein Audi, der in der Straße Zum Albstädter Bach abgestellt war, auf der linken Fahrzeugseite zerkratzt. Der Sachschaden summiert sich auf 1.000 Euro.

Kahl. In der Nacht von Freitag auf Samstag zerkratzte ein Unbekannter einen Peugeot auf der linken Seite mit einem spitzen Gegenstand. Das Auto war in der Königsberger Straße abgestellt. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.

Arbeitsunfall: Alzenau

Ein 20-jähriger Mann wurde am Montagmorgen bei einem Arbeitsunfall in einer Firma in der Carl-Zeiss-Straße verletzt. Der junge Mann löste um kurz vor 9 Uhr mit einem Maulschlüssel eine Schraube. Dabei rutschte er ab und fiel durch die Wucht nach hinten. Er stieß mit seinem Rücken gegen ein Metallgestell, das sich hinter ihm befand. Er erlitt dabei Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er vorsorglich mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Frankfurt geflogen.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.