Alzenau

Unfall in Kahl - 12.000 Euro Schaden

Polizei Alzenau

Auffahrunfall mit 12.000 Euro Schaden
Kahl, Lkr. Aschaffenburg. In der Aschaffenburger Straße ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Auffahrunfall, bei dem ein Schaden von 12.000 Euro entstand.
Eine 52-jährige Alfa-Fahrerin wollte um 15.30 Uhr von der Aschaffenburger Straße nach rechts auf die Hauptstraße abbiegen. Sie musste kurz stoppen, um einen Radfahrer auf dem Radweg durchfahren zu lassen. Ein 18-jähriger Renault-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr auf das Heck des Alfa auf. Beide Fahrzeuginsassen blieben bei dem Unfall unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Renault musste abgeschleppt werden.
 
Wildunfälle
Sommerkahl, Lkr. Aschaffenburg. Auf der Kreisstraße zwischen Sommerkahl und Blankenbach kollidierte am Mittwoch um 05.30 Uhr ein BMW-Fahrer mit einem Reh. Das Tier wurde bei dem Zusammenstoß getötet. Der BMW wurde nicht erheblich an der Fahrzeugfront beschädigt (1.000 Euro). 
Mömbris-Niedersteinbach, Lkr. Aschaffenburg. Zu einem weiteren Wildunfall kam es um 07.45 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Dörnsteinbach und Niedersteinbach. Eine Hyundai-Fahrerin war ebenfalls mit einem Reh zusammengestoßen. Auch hier überlebte das Tier den Unfall nicht. Der Schaden blieb in diesem Fall mit 250 Euro noch relativ gering.
 
Unfallflucht
Alzenau-Kälberau, Lkr. Aschaffenburg. Zwischen Dienstag, 16.30 Uhr, und Mittwoch, 08.00 Uhr, wurde ein Opel, der im Auweg abgestellt war, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Flüchtige, der Richtung Bahnhofstraße fuhr, hatte den linken Außenspiegel des Opel beim Vorbeifahren gestreift und einen Schaden von 300 Euro verursacht.
 
Betriebsunfall - Daumen beim Sägen abgetrennt
Alzenau-Wasserlos, Lkr. Aschaffenburg. Bei einem Betriebsunfall auf einer Baustelle im Auerpfad verlor ein Bauarbeiter am Mittwochvormittag seinen rechten Daumen. Der 33-jährige Mann war um 10.45 Uhr mit Sägearbeiten an einer Kreissäge beschäftigt. Hierbei trennte er sich aus Unachtsamkeit den rechten Daumen ab. Nach Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst vor Ort wurde er mit einem Hubschrauber in eine Unfallklinik nach Frankfurt geflogen.

Polizei

 
 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.