Aschaffenburg

Unfall in Aschaffenburg: VW-Fahrerin missachtet Vorfahrt - 4500 Euro Schaden

Vorfahrt missachtet

An der Rechts-vor-Links-geregelten Einmündung übersah die VW-Fahrerin offensichtlich den VW Golf eines 20-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß, bei welchem ein Sachschaden von insgesamt ca. 4500,- Euro entstand.

 

Stadt Aschaffenburg

 

Verkehrsunfallflucht

Am Samstag, zwischen 11:30 Uhr und 15:30 Uhr, wurde ein in einem Parkhaus in der Alexandrastraße abgestellter BMW vermutlich beim Ausparken durch einen bislang unbekannten Täter beschädigt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von ca. 1500,- Euro zu kümmern, deswegen wurden seitens der Polizei Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Hierzu werden sachdienliche Hinweise unter der Tel.: 06021/857-2230 erbeten.

 

Pkw unter Drogeneinfluss geführt

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Kerschensteinerstraße am Samstag, gegen 08:30 Uhr, stellte eine Streifenbesatzung der PI Aschaffenburg beim Fahrer eines Opel drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Der 35-Jährige wurde daraufhin zum Zwecke einer Blutentnahme zur Dienststelle verbracht, wo auch der Fahrzeugschlüssel zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt wurde. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr infolge berauschender Mittel.

 

Verbotenes Messer mitgeführt

Am Samstag, gegen 10:45 Uhr, wurde bei einer Verkehrskontrolle eines 52-Jährigen in der Tschoepestraße ein Springmesser festgestellt. Dieses lag zugriffsbereit in der Mittelkonsole des Fahrzeugs. Aufgrund Bauart und Größe handelt es sich hierbei um einen verbotenen Gegenstand, weshalb gegen den Beschuldigten nun ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet wurde.

 

Kreis Aschaffenburg

 

Verkehrsunfallflucht

Sailauf. Ein in der Grüntalstraße abgestellter Skoda wurde am Samstag gegen 21:00 Uhr durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. Da sich der bislang noch unbekannte Unfallverursacher ohne Angabe seiner Personalien entfernte, erbittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg sachdienliche Hinweise unter der Tel.: 06021/857-2230.

mkl/Polizei Aschaffenburg

 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.