Stockstadt

Unfall bei Stockstadt - Fahrer vermutlich dehydriert

Polizei Aschaffenburg

Am Donnerstag um 14:45 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Pkw VW die Bundesstraße 26 von Aschaffenburg kommend in Richtung Babenhausen. Wenige hundert Meter vor dem Kreisverkehrsplatz zur B 469 geriet er vermutlich aufgrund einer Dehydration auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort zunächst mit der Flanke eines ihm entgegen kommenden Müllfahrzeugs. Anschließend wurde sein Fahrzeug abgewiesen und prallte gegen die linke Fahrzeugseite eines nachfolgenden VW. Der Fahrer des VW Passat wurde durch die Airbagauslösung leicht an der Hand verletzt. Im Übrigen entstand erheblicher Sachschaden von weit über 30.000 Euro. In der Zeit von 14:45 Uhr bis 16:30 Uhr kam es auf der Bundesstraße 26 deshalb zu massiven Verkehrsbehinderungen. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad

Aschaffenburg. Am Donnerstagmorgen um 8:20 Uhr befuhr ein 49-Jähriger mit seinem Pkw VW den Kreisverkehr Platanenallee/Lindenallee und bog von dort anschließend nach links in die Deschstraße ab. Vermutlich bedingt durch den Sonnenstand übersah er beim Abbiegevorgang den auf der Lindenallee entgegen kommenden 41-jährigen Radfahrer. Es kam zur Kollision, wobei der Fahrradfahrer auf die Fahrbahn stürzte. Er musste mit Schnittwunden, Prellungen und Schürfwunden ins Klinikum Aschaffenburg verbracht werden. Gesamtschaden: 1.000 Euro.


Fahren ohne Fahrerlaubnis

Aschaffenburg. Am Mittwochabend gegen 22 Uhr entzog sich ein 16-jähriger Schüler der Verkehrskontrolle durch eine uniformierte Polizeistreife durch Flucht. Hierbei erreichte er mit seinem Kleinkraftrad Geschwindigkeiten von cirka 70 km/h. Über das abgelesene Kennzeichen kamen ihm die Ordnungshüter auf die Spur. Die Manipulation am Zweirad wurde zugegeben, die erforderliche Fahrerlaubnis liegt nicht vor, Roller und Betriebserlaubnis wurden sichergestellt. Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wird vorgelegt.

Abbiegeunfall

Aschaffenburg. Am Donnerstag um kurz nach 21 Uhr bog der 26-jährige Fahrer eines BMW von der Tangente der Adenauerbrücke nach links auf die B 26 in Richtung Babenhausen ab. Während des Abbiegevorgangs verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr gegen die Lichtzeichenanlage. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von 2.000 Euro.

Fahrraddiebstähle

Aschaffenburg. Am Donnerstag in der Zeit zwischen Mitternacht und 5:30 Uhr verschwand in der Elsässer Straße ein gesichertes, schwarzes Fahrrad der Marke Bulls im Zeitwert von knapp 700 Euro.

In der Stunde nach Mitternacht am frühen Donnerstagmorgen verschwand aus einer Tiefgarage im Fichtenweg ein abgeschlossenes, schwarz-gelbes Mountainbike der Marke Merida im Zeitwert von gut 600 Euro.

Am Mittwoch zwischen 17 und 18:30 Uhr wurde am Fahrradabstellplatz in der Stadtbadstraße ein mit Zahlenschloss gesichertes Jugendtrekkingrad, schwarz-gelb, Marke Spezialized, für 200 Euro gestohlen.


Betrunkenen ausgenüchtert

Aschaffenburg. Der Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn verständigte am Donnerstag gegen 17:30 Uhr die Polizeiinspektion Aschaffenburg und bat um Amtshilfe, da im Bereich des Bahnhofs ein 47-jähriger Rumäne stark alkoholisiert Passanten anpöbelte. Die Ordnungshüter konnten den Mann antreffen, in Gewahrsam nehmen und zu seiner eigenen Sicherheit bei einem Promillegehalt von über 3,00 in der Arrestzelle ausnüchtern.

Schüler auf Diebestour

Aschaffenburg. Ein aufmerksamer Detektiv beobachtete am Donnerstag gegen 18:30 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft in der Goldbacher Straße 2 insgesamt fünf junge Männer, wie sie nach und nach mit einer zunächst leeren Sporttasche in Umkleidekabinen gingen und Kleidungsstücke mitnahmen. Beim Verlassen des Verkaufsraumes war die Sporttasche prall gefüllt. Der Kaufhausdetektiv hielt die Gruppe an und durchsuchte die Tasche. Hierbei konnte er insgesamt zehn Bekleidungsteile für cirka 250 Euro auffinden. Anschließend wurden die 15 bis 18 Jahre alten Täter der Polizei vor Ort übergeben. Anzeige wegen bandenmäßigem Ladendiebstahl wird erstattet. Jeder der Täter gab zu, seinen eigenen Tatbeitrag geleistet zu haben.

Lampendiebstahl

Großostheim. In der Zeit von 23.06.2017 bis 05.07.2017/18 Uhr verschwand von einem Grab des Friedhofs im Bartholomäusweg eine festgeschraubte Grablampe im Zeitwert von 500 Euro.


Meldungen der Polizei Aschaffenburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.