Unfall auf der A3 bei Aschaffenburg - Verletzte und Komplettsperrung

Polizei Unterfranken/Aschaffenburg

Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw auf BAB 3 – 5 Leichtverletzte  
ASCHAFFENBURG. Am späten Freitagabend ist es zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 3 gekommen, bei dem insgesamt 5 Personen leicht verletzt wurden. Aus bislang ungeklärten Gründen ist der Fahrer eines Audi mit seinem Fahrzeug einem anderen Pkw mit voller Wucht hinten aufgefahren. Durch den Aufprall geriet dieser Wagen ins Schleudern und landete schließlich auf dem Dach. Glücklicherweise wurden alle Beteiligten nur leicht verletzt. Die Fahrbahn war in Richtung Frankfurt für etwa eine Stunde komplett gesperrt.
 
Gegen 21:45 Uhr war der 27-Jährige am Steuer eines Audi Q 7 auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Frankfurt auf dem mittleren von drei Fahrstreifen unterwegs. Nach vorliegenden Erkenntnissen fuhr der Mann dann mit offenbar sehr hoher Geschwindigkeit auf Höhe der Anschlussstelle Aschaffenburg-West aus noch unbekannter Ursache einem vorausfahrenden Citroen auf. Der auf der gleichen Fahrspur befindliche Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls angehoben, überschlug sich und schleuderte zunächst gegen die rechte Leitplanke. Letztendlich kam er in der Mitte der Richtungsfahrbahn auf dem Dach zum Liegen.
 
Die vier koreanischen Insassen des Citroen im Alter von 22 und 23 Jahren konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Mann am Steuer des Audi wurde ebenfalls leicht verletzt in eine Klinik gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenssumme wird auf etwa 38.000 Euro geschätzt.
 
Die BAB 3 musste in Fahrtrichtung Frankfurt für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde in dieser Zeit auf dem Standstreifen sowie auf der Nebenfahrbahn vorbeigeleitet. Die Feuerwehren aus Mainaschaff und Kleinostheim waren mit 30 Mann zur Unterstützung vor Ort. Die Autobahnmeisterei war aufgrund von ausgelaufenem Öl ebenfalls an der Unfallstelle eingesetzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach. Polizei
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.