Alzenau

Laster kracht auf A45 bei Alzenau in Anhänger der Autobahnmeisterei - Fahrer schwer verletzt

Rettungshubschrauber im Einsatz

Gegen 10.15 Uhr war der Lkw-Fahrer auf der Autobahn in Richtung Gießen unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Alzenau-Mitte war zu diesem Zeitpunkt die Autobahnmeisterei mit Arbeiten beschäftigt, welche durch einen Laster mit einem Sicherungsanhänger abgesichert wurden. Vermutlich erkannte der Sattelzug-Fahrer die Situation zu spät. Er prallte nahezu ungebremst in den Sicherungs-Anhänger der Autobahnmeisterei. Bei dem Zusammenstoß wurde der Lkw-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Alzenau, Kahl und Karlstein mussten ein hydraulisches Rettungsgerät einsetzen, um den Mann zu befreien. Anschließend wurde er nach einer notärztlichen Erstversorgung mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 15 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 16 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 17 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 18 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 19 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 20 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 21 von 22
Foto: Ralf Hettler - Bild 22 von 22

Sowohl am Lastwagen und auch am Verkehrssicherungsanhänger der Autobahnmeisterei sowie an der Zugmaschine des Sattelzuges entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Der Gesamtschaden summiert sich im sechsstelligen Bereich. Während der Rettungsarbeiten war die Autobahn laut Polizei zwischenzeitlich komplett gesperrt. Anschließend wurde der Verkehr über die Anschlussstelle Alzenau-Mitte umgeleitet. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten werden sich noch bis in den Nachmittag hinziehen.

 

 

 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.