Alzenau

Unfall auf A45 bei Alzenau

Sperrung am Freitagmorgen

Foto: Ralf Hettler

Über eine Stunde hat ein Verkehrsunfall auf der A45 bei Alzenau am Freitagmorgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Gegen 8.30 Uhr war eine 20-jährige Fiat-Fahrerin auf der Autobahn auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Hanau unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Alzenau-Nord kam sie zu weit nach rechts auf den mittleren Fahrstreifen und prallte in das Heck eines Lastwagens. Durch den Zusammenstoß drehte sich der Panda und blockierte anfangs beide Fahrspuren.

A45 in Richtung Hanau gesperrt

Glück im Unglück hatte die Unfallfahrerin: Sie blieb augenscheinlich unverletzt, wurde jedoch vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Laster seine fahrt noch eigenständig fortsetzen konnte, musste der Fiat, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, abgeschleppt werden. Der Schaden summiert sich nach Polizeiangaben auf mehrere tausend Euro. Nach einer anfänglichen Vollsperrung konnte der Verkehr bis zur Bergung des Fahrzeuges auf dem rechten und dem Standstreifen vorbeiziehen.

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von 14
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von 14

 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.