Polizei Aschaffenburg

Unbekannte klauen Geldbörse und Notebook aus unverschlossenem Auto

Stadt Aschaffenburg

Beim Wenden mit Pkw zusammengestoßen

Am Donnerstag um 9 Uhr befuhr ein 78-jähriger Audi-Fahrer die Schönbornstraße stadtauswärts und setzte in Höhe der Stengerstraße zum Wenden an. Dabei übersah er offensichtlich einen stadtauswärts fahrenden Skoda und stieß mit diesem zusammen.
Der Skoda musste abgeschleppt werden.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad

Beim Ausfahren von einem Parkplatzgelände in die Wailandtstraße stieß am Donnerstag gegen 11:45 Uhr ein 54-jähriger BMW-Fahrer mit einem 34-jährigen Motorrad-Fahrer zusammen. Offenbar übersah er den von links kommenden Zweiradfahrer und es kam folglich zur Kollision. Dabei wurde niemand verletzt.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 4.800 Euro.

Marihuana sichergestellt

Bei einer Kontrolle am Mittwochabend gegen 23:15 Uhr am Kapuzinerplatz stellten Polizeibeamte bei einem 32-Jährigen Marihuana sicher. Gegen den Mann wird nun wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.

Geldbörsen und Notebook aus Pkw entwendet

Aus einem in der Scheffelstraße abgestellten, nicht verschlossenen Pkw entwendeten drei unbekannte Männer am Mittwochnachmittag zwei Geldbörsen und ein Notebook im Gesamtwert von 175 Euro. Zeugen beobachteten den Diebstahl.
Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:
Die drei Männer im Alter von cirka 30 Jahren waren jeweils schlank und cirka 1,75 Meter groß. Sie trugen abgetragene, ungepflegte Kleidung.
Ein Mann war bekleidet mit einem lilafarbenen Hemd und einer blauen Jeans.
Sein Kompagnon war bekleidet mit einem grau-weiß karierten Hemd und schwarzen Jeans. Der dritte Mann trug ein blau-weiß kariertes Hemd und blaue Jeans.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen das Trio wegen Diebstahls.
Weitere Hinweise hierzu nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Beim Ladendiebstahl ertappt

Ein Ladendetektiv ertappte am Mittwochmittag einen 48-jährigen Mann und eine 40-jährige Frau bei einem Ladendiebstahl in einem Warenhaus in der Würzburger Straße.
Das Paar versuchte Drogerieartikel und Schreibwaren im Gesamtwert von cirka 130 Euro zu entwenden. Dabei wurden sie vom Detektiv festgenommen und der Polizei übergeben.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen die Beiden wegen Ladendiebstahls. Weil die Frau ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde sie gegen Nennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder auf freien Fuß gesetzt.

Haustüre beschädigt

Ein Unbekannter zerstörte am Mittwoch um 14:45 Uhr die Glasscheibe der Hauseingangstüre eines Mehrfamilienhauses in der Erthalstraße. Als er anschließend auf eine Person im Haus aufmerksam wurde, ergriff er die Flucht.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen den Unbekannten, der einen Sachschaden in Höhe von cirka 500 Euro verursacht hat.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Äste von Baum abgeschnitten

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizeiinspektion Aschaffenburg, nachdem ein Unbekannter in der Zeit zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, mehrere Äste eines Kirschlorbeerbaums abgeschnitten hat.
Dadurch entstand dem Besitzer des Baumes auf einem Gartengrundstück in der Egerer Straße ein Sachschaden in Höhe von cirka 100 Euro.

Polizei sucht Zeugen nach Sachbeschädigung

Nach einer Sachbeschädigung in der Würzburger Straße, in der Zeit zwischen Mittwoch, 20:15 Uhr, und Donnerstag, 8 Uhr, sucht die Polizeiinspektion Aschaffenburg Zeugen.
Demnach beschädigte ein Unbekannter das Schaufensterglas eines Zweiradgeschäftes, indem er in der Glasscheibe ein größeres Loch verursachte.
Die Schadenshöhe wird mit 4.000 Euro beziffert.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kreis Aschaffenburg

Wildunfall

Hösbach-Rottenberg. Beim Befahren der Eichenberger Straße von Rottenberg in Richtung Eichenberg, erfasste am Mittwochabend gegen 23:30 Uhr ein VW-Fahrer ein in Höhe des Schwimmbads die Straße überquerendes Reh. Das Tier flüchtete anschließend in den Wald. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Mobile Navigationssysteme aus Kleintransporter entwendet

Goldbach. Aus fünf im Dammer Weg abgestellten Kleintransportern entwendeten Unbekannte, in der Zeit zwischen Dienstag, 17:30 Uhr, und Mittwoch, 05:40 Uhr, insgesamt fünf mobile Navigationsgeräte, zwei Tankkarten und zwei Fahrzeugscheine.
Hierbei beschädigten sie teilweise die Autoscheiben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 2.000 Euro. Die Höhe des entwendeten Guts ist bislang nicht bekannt.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen die Unbekannten wegen schweren Diebstahls.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Großostheim. Im Freibad Großostheim in der Bachgaustraße brachten Unbekannte mehrere Graffiti-Sprühereien an. Hierbei verursachten sie einen Sachschaden von geschätzten 500 Euro. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun gegen die Unbekannten wegen Sachbeschädigung.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Polizei
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.