Aschaffenburg-Obernau

Überfall in Obernau: Räuber bedroht Marktleiterin mit Pistole

Foto: Ralf Hettler

Bilder: Ralf Hettler

Gegen 05.50 Uhr war die Marktleiterin noch weit vor den Öffnungszeiten mit dem Einsortieren von Waren beschäftigt. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen, bemerkte sie vor der Glaseingangstüre eine Person. In Erwartung, dass es sich um eine weitere Mitarbeiterin handeln müsse, betätigte sie den elektrischen Öffner und widmete sich dann wieder ihrer Arbeit.

Plötzlich stand ein mit schwarzer Sturmhaube maskierter Mann hinter ihr und drängte sie unter Vorhalt einer schwarzen Pistole in das Büro. Hier forderte er die Herausgabe des vorhandenen Bargeldes. Das Wechsel- und Münzgeld im Wert von einigen hundert Euro packte er in eine Rewe-Tüte und flüchtete anschließend zunächst zu Fuß über den Radweg in Richtung Obernauer Kolonie. Möglicherweise benutzte er anschließend für sein weiteres Fortkommen ein schwarzes Mountainbike mit Hörnchenlenker. Die sofort eingeleitete Fahndung, bei der neben den Streifen mehrerer Dienststellen auch ein hessischer Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief ohne Erfolg.

Der Mann soll etwa 1,65 Meter groß und schlank sein. Bei der Tat trug er neben der schwarzen Sturmhaube ein schwarzes Sweatshirt und eine schwarze Hose. Die Ermittlungen hat noch am Tatort die Kriminalpolizei Aschaffenburg aufgenommen.

Wer hat die Person gesehen? Wer kann Angaben zur Identität machen? Hinweise bitte unter Tel. 06021/857-1732 an die Kripo Aschaffenburg.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.