Polizei Marktheidenfeld

Trickbetrüger in Marktheidenfeld

Trickbetrüger in Marktheidenfeld

Marktheidenfeld-Eichenfürst, Lkr. Main-Spessart Am Dienstag, gegen 18:45 Uhr, wurde unter Vortäuschen einer Hilfesituation versucht, vorbeifahrende Autofahrer anzuhalten und Geld zu erbetteln. Eine rumänische Familie, bestehend aus einer Frau, einem Mann und zwei Kindern, hielt einen Autofahrer an und gab vor, kein Benzin und kein Geld zu haben. Dieser war gerade dabei, ihnen mit 20 Euro "unter die Arme zu greifen", als eine Polizeistreife dazu kam. Daraufhin wurde festgestellt, dass der Tank des Wagens bis obenhin gefüllt war. Außerdem war das Fahrzeug bis obenhin mit neuwertigen Gegenständen und Kleidungsstücken beladen. Nach Erledigung der notwendigen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durfte die Familie nach Zahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 50 Euro wegen versuchten Betruges weiterfahren.


Rechts vor Links missachtet - Polo kracht in Caddy

Birkenfeld, Lkr. Main-Spessart Aufgrund einer Rechts-vor-Links-Missachtung kam es am Dienstag, gegen 13:18 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Ein Polofahrer befuhr die Sonnenstraße und missachtete die Vorfahrt eines VW Caddy-Fahrers, der von rechts aus dem Tannenweg kam. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. Der Polo fahr nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Diebstahl aus Lagerhalle - etwa 9000 Euro Schaden

Hasloch, Lkr. Main-Spessart In der Zeit von Donnerstag bis Dienstag wurden aus der Lagerhalle einer Firma am Eisenhammer zwei Metallfässer mit 1 Tonne Kupfergranulat sowie 250 kg Ferro Molybdän-Granulat gestohlen. Unbekannte Täter drangen in die mit Vorhängeschloss gesicherte Halle ein und müssen zum Aufladen einen Gabelstapler sowie zum Abtransport einen Lkw oder Anhänger benutzt haben. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird mit etwa 9000 Euro beziffert. Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht?
Die Polizei Marktheidenfeld hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 09391/9841-0.

 

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei.
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.