Toter aus Main geborgen

Keine Hinweise auf Straftat

Wie bereits berichtet, hatte der 71-Jährige das Seniorenheim in der „Kartause“ in Würzburg am Dienstagabend verlassen. Er war seitdem spurlos verschwunden. Am Mittwochnachmittag ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung über eine leblose Person im Main im Bereich der Schleuse Erlabrunn ein. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat vor Ort die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Beamten gehen inzwischen davon aus, dass es sich bei dem Verstorbenen um den vermissten 71-Jährigen handelt. Die Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, sind noch Gegenstand der Ermittlungen. Hinweise auf eine Straftat gibt es derzeit jedoch nicht.

Polizei Unterfranken

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.