Toter aus der Saale - Mann starb durch Unfall

Toter aus der Saale - Mann starb durch Unfall

BAD NEUSTADT A.D. SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Nachdem am Dienstagabend ein männlicher Leichnam aus der Fränkischen Saale geborgen wurde, konnte die Kriminalpolizei Schweinfurt inzwischen die Todesumstände klären. Es steht fest, dass ein Unfallgeschehen zum Tod des Mannes führte. Ein Fremdverschulden kann zweifelsfrei ausgeschlossen werden.

Wie bereits berichtet, hatten Jugendliche den leblosen Körper gegen 16.45 Uhr auf halber Strecke zwischen Herschfeld und Neuhaus im Wasser treibend entdeckt und daraufhin sofort die Polizei verständigt. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 74-Jährigen feststellen. Noch am Abend hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die Ermittlungen hinsichtlich der Todesursache aufgenommen.

Vor Ort konnten die Beamten etwa 500 Meter flussaufwärts der Auffindestelle Angelutensilien und den Pkw des Verstorbenen auffinden. Der Angelplatz liegt an einer fast senkrecht abfallenden Böschung, gut eineinhalb Meter oberhalb der Wasseroberfläche. Die Ermittler stellten eindeutige Spuren fest, die darauf schließen lassen, dass der Mann von dieser Böschungskante aus ins Wasser gestürzt war.

Nachdem ein Fremdverschulden nicht in Betracht kommt, wurden die polizeilichen Ermittlungen inzwischen abgeschlossen. Der Leichnam wurde durch die Staatsanwaltschaft Schweinfurt freigegeben.

Ungeprüfte Originalmeldung der Poliezi Unterfranken

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.