Sulzbach

Sulzbach: Kripo ermittelt Wohnungseinbrecher – 39-Jähriger in U-Haft

Polizei Unterfranken

Den Ermittlungen der Kriminalbeamten zufolge soll der 39-Jährige im Laufe des Nachmittags des 11.01.2017 zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr gewaltsam über ein Kellerfenster in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Dornauer Dorfstraße eingestiegen sein. Das dabei gezeigte Vorgehen kann aus polizeilicher Sicht durchaus als professionell bezeichnet werden. So plante der Tatverdächtige z.B. ganz offensichtlich von Anfang an auch seinen späteren Fluchtweg über den Balkon.

Im Haus durchsuchte der Täter mehrere Wohnräume und das Bad. Letztlich fiel ihm Beute, darunter Schmuck, im Gesamtwert von einigen tausend Euro in die Hände. Der angerichtete Sachschaden belief sich auf circa 4.000 Euro.

Unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat am Abend jenes Mittwoch übernahm die Kripo Aschaffenburg vor Ort die weiteren Ermittlungen in dem Fall. Letztlich zahlte sich unter anderem die akribische Spurensicherung aus. Eine DNA-Spur führte die Beamten auf die Spur des 39-Jährigen, der am Mittwoch von der Kripo Aschaffenburg in Frankfurt a.Main vorläufig festgenommen wurde.

Auf Anordnung der Aschaffenburger Staatsanwaltschaft wurde der 39-Jährige, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, am Donnerstag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Aschaffenburg vorgeführt. Dieser ordnete wegen des dringenden Verdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls die Untersuchungshaft an. Die Beamten brachten den Beschuldigten daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt.

Originalmeldung der Polizei Unterfranken

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.