Großostheim

Streit zwischen zwei Männern in Großostheim endet im Krankenhaus

Blutende Wunde am Hals

Die genauen Geschehnisabläufe sind noch völlig unklar. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg übernommen.
 
Gegen 15:15 Uhr lief ein Notruf bei der Integrierten Leitstelle ein, in dem von einem Streit zwischen zwei Männern in der Hasselstraße berichtet wurde. Sofort machten sich auch Streifen der Aschaffenburger Polizei auf den Weg. Vor Ort trafen sie auf einen 27-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen, der eine Schnittwunde im Halsbereich aufwies. Ein pakistanischer 23-Jähriger, der nach ersten Erkenntnissen in die körperliche Auseinandersetzung involviert war, konnte im Anwesen vorläufig festgenommen werden. Der 27-Jährige wurde in einem Klinikum ärztlich behandelt. Schwerwiegende Verletzungen sind glücklicherweise nicht entstanden.
 
Im Rahmen von ersten Vernehmungen konnte der genaue Ablauf der Auseinandersetzung noch nicht geklärt werden und ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen der Kripo. Diese werden unter enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt. Nach den kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden beide auf freien Fuß gesetzt.
 
Petzer Häusinger, Polizei Unterfranken
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.