Urspringen

Streit zwischen Hundehaltern endet mit leichten Verletzungen

Polizei in Marktheidenfeld sucht Zeugen

Die Frau ging am Sonntag, gegen 11.30 Uhr, mit ihrem angeleinten kleinen Hund im Bereich der Schlosshalle spazieren, als ein nicht angeleinter Deutscher Schäferhund auf sie zukam und ihren Hund attackierte oder gar beißen wollte.

Der Besitzer des Schäferhundes war soweit von seinem Vierbeiner entfernt, dass er keine Kontrolle auf ihn hatte. Nach ihren Angaben versuchte die Frau mit Händen und Füßen den aggressiven,  großen Hund abzuwehren, ohne diesen zu treffen.

Beim Versuch, die Abwehrhandlungen zu stoppen, hätte der Hundehalter die Dame geschubst, wodurch sie stürzte und sich an der linken Hand sowie am linken Oberschenkel verletzte. Nach einem heftigen Wortgefecht ging jeder seines Weges.

Die Frau erstattete dann bei der Polizei Anzeige gegen den Hundehalter wegen vorsätzlicher Körperverletzung und begab sich anschließend in ambulante ärztliche Behandlung. Da bislang nur die Angaben der Anzeigeerstatterin vorliegen, erhofft sich die Polizei Marktheidenfeld weitere Aufklärung durch  Zeugen unter Tel. 09391/9841-0.

 

Polizeiinspektion Marktheidenfeld

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.