Alzenau

Streit beim Alzenauer Oktoberfest: Faust ins Gesicht

Polizei Alzenau

    
Streit mit Faust beendet
 

Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Samstagnacht, kurz vor Mitternacht, kam es zwischen zwei Besuchern des Oktoberfestes am REWE-Markt zum Streit. Dabei schlug der 29jährigen dem 46jährigen mit der Faust ins Gesicht. Zuvor soll der 46jährige den 29jährigen provoziert haben. Auch bei Eintreffen der Polizeistreife zeigte sich der 46jährige weiter streitsüchtig und provokant. Nach Anzeigenaufnahme ging anschließend jeder seiner Wege.

 
Einmal nicht aufgepasst
 
Schöllkrippen, Lkrs. Aschaffenburg. Am Samstagvormittag, gegen 10:00 Uhr, fuhr ein 55jähriger Fahrer eines Volkswagens einem vor ihm fahrenden 30jährigen Fahrer eines Audis von hinten auf. Zuvor musste der Fahrer des Audis verkehrsbedingt an einer Einmündung abbremsen. Dies wurde aber von dem Fahrer des Volkswagens zu spät bemerkt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2500 Euro. Beide Unfallbeteiligte blieben aber unverletzt.
 
Beifahrerin verletzt
Schöllkrippen, Lkrs. Aschaffenburg. Ein 62jähriger Fahrer eines Opels fuhr am Samstag, gegen 19:10 Uhr, auf einem vor ihm fahrenden 61jährigen Fahrer eines BMWs auf. Dabei wurde dessen 50jährige Beifahrerin verletzt und kam mit dem Verdacht einer HWS ins Klinikum Aschaffenburg-Alzenau. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 5500 Euro.
 
 
Unverschlossenes Postfahrzeug
 
Mömbris, Lkrs. Aschaffenburg. Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen wurde aus einem auf dem Festplatz abgestellten Postfahrzeug, dessen hinter Fahrzeugtür nicht verschlossen war, ein Warndreieck, Verbandkasten und Zurrgurte sowie Fahrzeugpapiere entwendet. Einen Täterhinweis gibt es nicht.


Streit zwischen Asylbewerbern eskalierte
 
Alzenau, Lkrs. Aschaffenburg. Im Laufe des Samstagnachmittags kam es zwischen einem 36jährigen und einem 17jährigen syrischen Asylbewerber in einer Asylunterkunft wiederholt zu Streitigkeiten. Diese führten letztlich dazu, dass der 17jährige versuchte den 36jährigen mit einem Pizzamesser zu verletzten. Der 36jährige konnte aber den Angriff abwehren. Später ging der 17jährige, wiederum nach einem Streit, mit einem Metallrohr auf dem 36jährigen los und verletzte diesen dabei an dessen rechten Hand, so dass er im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau behandelt werden musste. Die Polizei wurde aber erst nach dem zweiten Vorfall hinzugezogen. Der 17jährige wurde vor Ort festgenommen und nach Abklärung des Sachverhaltes wieder aus dem Gewahrsam in die Asylunterkunft entlassen.

 
 
Wer zu den geschilderten Straftaten sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0). 

Originalmeldung der Polizei Alzenau
 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.