Aschaffenburg

Stockstadt: Fünfjähriger wird von Auto erfasst

Polizei Aschaffenburg

Kreis Aschaffenburg

5-Jähriger von Pkw erfasst
Stockstadt. Mit offensichtlich leichteren Verletzungen wurde am Montagmorgen ein
5-Jähriger in die Kinderklinik gebracht, nachdem das Kind kurz nach 9 Uhr von einem Pkw erfasst worden war. 
Ein 77-jähriger Peugeot-Fahrer befuhr zum Unfallzeitpunkt den Kundenparkplatz der Firma Tegut in der Industriestraße, als der Junge unvermittelt hinter einem dort geparkten Pkw hervorrannte. Trotz Vollbremsung erfasste der Fahrzeugführer das Kind. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der 5-Jährige lediglich Schürfwunden. Der Peugeot blieb unbeschädigt.
 
Unfallflucht
Stockstadt. In der Zeit zwischen Samstag, 15 Uhr, und Sonntag, 13:30 Uhr, ereignete sich in der Schulstraße eine Unfallflucht. Hierbei wurde der linke Außenspiegel eines dort auf dem Seitenstreifen geparkten VW Golf beschädigt.
Die Schadenshöhe wird auf 300 Euro geschätzt.
Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.
 
Führerloser Pkw gegen geparkten Traktor
Stockstadt. Vermutlich weil der Gang heraussprang, setzte sich am Montag um 11:15 Uhr ein in der Schulstraße am Fahrbahnrand geparkter Opel in Bewegung und streifte zunächst die Mauer eines dortigen Anwesens, bevor das Fahrzeug frontal mit einem am Straßenrand stehenden Traktor kollidierte. Der Fahrer des Traktors stand zum Unfallzeitpunkt auf dem Gehweg und unterhielt sich mit einem weiteren Unfallzeugen. Die beiden Männer wurden nicht verletzt. Am Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von cirka 5.000 Euro.
Der Traktor wurde augenscheinlich nur leicht beschädigt. Die Mauer wurde nach ersten Erkenntnissen nicht in Mitleidenschaft gezogen.
 
Betrunken über Kreisel gefahren
Kleinostheim. Am Sonntag um 16:20 Uhr befuhr ein 51-jähriger Saab-Fahrer die B 8 von Mainaschaff kommend in Richtung Kleinostheim. Kurz vor dem Kreisverkehr verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, kam von der Fahrbahn ab und überquerte den Kreisel in gerader Linie. Hierbei überfuhr er einen Wegweiser. Hinter dem Kreisverkehrsplatz kam er neben der Fahrbahn zum Stehen. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Fahrer nicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf cirka 4.000 Euro geschätzt. Weil der Fahrzeugführer betrunken war und nach Durchführung eines Atemalkoholtests einen Promillewert von über 1,6 hatte, wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Ein Arzt entnahm dem Fahrer im Anschluss eine Blutprobe. Weil der Brite ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, wurde von ihm auch eine Sicherheitsleistung erhoben. Gegen ihn wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.
 
Vier Reifen zerstochen
Johannesberg-Breunsberg. Ein Unbekannter zerstach in der Zeit zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, alle vier Reifen eines in der Kapellenstraße geparkten Nissans. Hierbei verursachte er einen Sachschaden in Höhe von cirka 400 Euro. Die Polizei ermittelt nun gegen einen Unbekannten wegen Sachbeschädigung.
Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Holzbackofen in Brand geraten
Weibersbrunn. Während der Abbauarbeiten eines Holzbackofens auf dem Weibersbrunner Weihnachtsmarkt, fing dieser, womöglich durch einen technischen Defekt, am Sonntagabend gegen 20:15 Uhr Feuer. Hierbei entstand an der Ofenverkleidung ein Sachschaden in Höhe von cirka 2.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.