Großostheim/Waidhaus

Schleierfahnder stellen einen in Großostheim geklauten Audi Q7 sicher

Großostheim/Waidhaus

 Für den 33-Jährigen führte die Fahrt in eine Justizvollzugsanstalt.
 
Wieder einmal gelang Waidhauser Schleierfahndern ein schneller Ermittlungserfolg. Voraussetzung dafür war die gute Vorarbeit der unterfränkischen Kollegen, die sofort nach Eingang der Meldung, dass ein Audi Q7 entwendet worden war, den Fahndungsbestand entsprechend fütterten. So konnten die Waidhauser Fahnder erkennen, dass der Wagen, der gegen 09:00 Uhr in Richtung Landesgrenze rollte, als gestohlen gemeldet war.
 
Die Beamten Kontrollierten das Fahrzeug, nahmen den 33-jährigen Fahrer vorläufig fest und stellten das Fahrzeug mit einem Zeitwert von ca. 12.000 Euro sicher. Die weitere Bearbeitung übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Weiden.
 
Die folgenden Abklärungen zeigten, dass der Wagen in der Nacht von Donnerstag, 08.06.2017 auf Freitag, in der Zeit zwischen 23:45 Uhr und 06:00 Uhr in der Ostendstraße in Großostheim entwendet worden war. Anwohner oder Passanten, die in diesem Bereich Wahrnehmungen gemacht haben, die mit dem Fahrzeugdiebstahl in Verbindung stehen könnten, werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel.-Nr. 06021/8571732 in Verbindung zu setzen.
 
Für den Fahrer, führte der weitere Weg noch am Samstag, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg, vor den Ermittlungsrichter am Amtsgericht in Aschaffenburg. Dieser erließ antragsgemäß Haftbefehl gegen 33-Jährigen, der zudem nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Kriminalpolizeiinspektion Weiden
 

 
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.