Aschaffenburg

Säurehaltige Substanz eingeatmet - Vier Polizisten verletzt

Polizei Aschaffenburg

 Dort waren zwei Fahrzeuge, ein Daimler und ein Kia, von einer unbekannten Person mit einer nicht definierbaren Substanz übergossen und der Lack erheblich beschädigt worden. Im Nachgang der Aufnahme klagten die eingesetzten Ordnungshüter über leichte Kopfschmerzen, Atembeschwerden und Hautirritationen. Vorsorglich wurden sie im Klinikum Aschaffenburg untersucht und behandelt, mittlerweile sind sie wieder dienstfähig. Die bisherigen Ermittlungen und Analysen ergaben, dass es sich bei dem unbekannten Stoff um eine säurehaltige Substanz handeln muss. Nähere Ergebnisse über die Inhaltsstoffe liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor. Die Suche nach dem bisher unbekannten Verursacher dauern noch an. An den beschädigten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.

Hinweise zur Klärung dieses Sachverhaltes nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Abbiegeunfall mit einer Verletzten

Am Dienstag um 13:20 Uhr wollte ein 43-Jähriger mit seinem Lkw MAN An der Lache links abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden Pkw Mercedes. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die 65-jährige Fahrerin im Mercedes leicht verletzt wurde. Gesamtschaden: 3.500 Euro.

Unfallflucht geklärt

Am Dienstag um 20:30 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie der Fahrer eines Pkw BMW beim rückwärts Einparken gegen einen dahinter stehenden Pkw Dodge stieß. Der Bürger sprach den 46-jährigen Verursacher auf sein Missgeschick an, doch dieser verschwand in einem Anwesen. Die alarmierten Polizeibeamten konnten ihn antreffen, er räumte den Verstoß ein und wird sich jetzt einem Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht stellen müssen. Die Schadenshöhe wird auf 400 Euro geschätzt.

Computerspiel gestohlen

Am Dienstag um 17:25 Uhr wurde ein 32-jähriger Mann in einem Geschäft in der Heinsestraße beim Diebstahl eines PS4-Spiel beobachtet. Die Geschädigte verständigte die Polizei. Wert der Beute: 60 Euro.

Auto beschädigt

In der Zeit zwischen Freitag, 12 Uhr, und Dienstag, 16 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter in der Brentanostraße durch Schläge beziehungsweise Tritte einen Pkw Toyota am linken Kotflügel. Es entstand ein Schaden von etwa 800 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 in Verbindung zu setzen. Kreis Aschaffenburg

Radfahrerin verletzt sich bei einem Sturz

Stockstadt. Am Dienstag um 16:40 Uhr befuhr eine 62-jährige Frau den Fahrradweg in der Friedhofstraße. In einer Rechtskurve stürzte sie von ihrem Rad und zog sich hierbei Verletzungen zu, die eine Überprüfung im Krankenhaus erforderlich machten. Glücklicherweise wurde sie nur leicht verletzt. Am Fahrrad entstand ein Schaden von etwa 100 Euro.

Auto der Marke Daimler verschwunden

Goldbach. In der Zeit von 17:20 Uhr bis 18:30 Uhr verschwand am Dienstag von einem Parkplatz am Friedhof in der Unterafferbacher Straße ein graufarbener Pkw Daimler, Typ B 180, mit dem amtlichen Kennzeichen AB-PG228 zum Zeitwert von etwa 12.000 Euro. Der Besitzer hatte das Fahrzeug dort abgestellt (als er zurückkam war es verschwunden) und einige Stunden selbst erfolglos nach dem verschwundenen Auto gesucht.

Diebstahl aus Gartengrundstück

Großostheim-Wenigumstadt. In der Zeit von Mittwoch, 2 Uhr, bis Dienstag, 19 Uhr, verschwand von einem Grundstück Am Rittelberg elektronisches Gerät für etwa 1.000 Euro. Die unbekannten Täter waren über einen Zaun auf das Anwesen gelangt und hatten nach dem Aufhebeln der Eingangstüre einen Fernseher und zwei Solarpaneele sowie dazugehörige Teile gestohlen.

In Fällen, in denen die Täter unbekannt sind, wird gebeten, Hinweise der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Telefonnummer 06021/857-2230 zukommen zu lassen.

 

 

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.