Polizei Würzburg

Ruhestörung endet mit Prügelei

Ruhestörung endet mit Prügelei

Würzburg Eine am gestrigen Donnerstag (12.07.), gegen 23.30 Uhr, im Stadtteil Lindleinsmühle gemeldete Ruhestörung in einem Hochhaus führte zu einem massiven Polizeieinsatz. Während dem Gespräch zwischen der eingetroffenen Polizeistreife und dem wegen Ruhestörung angezeigten Ehepaar kam die Anzeigeerstatterin hinzu.
Unvermittelt versuchte die Ruhestörerin auf die Anzeigeerstatterin loszugehen und auf diese einzuschlagen. Als ein Polizeibeamter versuchte, dies zu verhindern, schlug die Frau auf diesen ein. Erst nachdem mehrere Polizeistreifen hinzugezogen wurden, konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden.
Da die Auseinandersetzung vor Ort nicht beruhigt werden konnte, endete sie damit, dass die eine Partei aus Sicherheitsgründen und zur Unterbindung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen wurde. Es wurden bei der Auseinandersetzung drei Polizeibeamte verletzt.
Nun werden mehrere Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Beleidigung, der Staatsanwaltschaft Würzburg vorgelegt.

Boxer mit flinken Fingern

Würzburg Am Freitag, (13.07) früh gegen 03.30 Uhr, fielen in einer Diskothek in der Veitshöchheimer Straße zwei Männer auf, die eine Damenhandtasche bei sich hatten und diese anschließend durchwühlten. Daraufhin wurden die beiden Männer durch des Security-Personal angesprochen und mit aus der Diskothek gebeten. Da kurze Zeit später die geschädigte Frau dazukam, stellte sich schnell heraus, dass die Handtasche durch die beiden vorher in der Diskothek entwendet worden war. In der Vernehmung gaben beide ihre Berufsbezeichnung als Boxer an. Nach Aufnahme des Sachverhalts wurden beide wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Sie erhalten nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Fahrkartenautomat beschädigt

Würzburg In der Zeit vom 11. bis 12.07., wurde das Display des Fahrkartenautomates an der Endhaltestelle der Straßenbahn in Rottenbauer durch einen oder mehrere Täter zerschlagen. An dem Fahrkartenautomat entstand ein Schaden von 1200 Euro.
Zeugen bitte unter Tel.: 0931/457-1530 melden.

Wieder mehrere geparkte Pkws beschädigt

Würzburg Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Donnerstag (12.07), um 21.30 Uhr, eine männliche Person die über mehrere in der Maillingerstraße auf Höhe Hausnr. 16 geparkte Pkws lief. An mindestens einem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 800 Euro. Durch die eintreffende Polizeistreife konnte der Täter, im Zusammenwirken mit dem Zeugen, auf dem Balkon eines angrenzenden Wohnhauses entdeckt und durch die Polizei festgenommen werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, wurden im Bereich Dürer-/St. Benedikt-Straße, mehrere Fahrzeuge verkratzt. Hier entstand ein schaden von über 1000 Euro.
Zeugen die in diesem Bereich Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Ost unter 0931/457-2230 zu melden.

Fahndung nach Unfallflüchtigen

Würzburg Am Donnerstag (12.07.), wurde von dem in der Frankfurter Straße abgestellten grauen 3er BMW, der linke Außenspiegel abgefahren. Ohne sich um den Unfallschaden zu kümmern, flüchtete der unbekannte Verkehrsteilnehmer. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.
Zeugen bitte unter Tel.: 0931/457-1530 melden. Am Donnerstag (12.07.), um 09.55 Uhr, ereignete sich im Berliner Ring auf Höhe der Ausfahrt Ludwigstraße ein Verkehrsunfall, der sich wie folgt zutrug:

Ein Verkehrsteilnehmer, der sich auf der mittleren oder linken Fahrspur befand, bog ohne auf die auf der rechten Fahrspur fahrende Verkehrsteilnehmerin zu achten, in die Ludwigstraße ab. Während dem Abbiegevorgang streifte er das Fahrzeug der geschädigten Verkehrsteilnehmerin. Ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 1500 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt stadteinwärts fort.
Zeugen die Angaben zum Kennzeichen des Unfallverursachers machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Ost unter 0931/457-2230 zu melden.

Scheibe eingeschlagen

Waldbüttelbrunn, Lkr. Wü In der August-Bebel-Straße wurde am Donnerstag zwischen 08.00 und 14.00 Uhr die Seitenscheibe eines Citroen C1 eingeschlagen. Der Pkw war unterhalb des Rathauses geparkt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Sachbeschädigung aus. Hinweise an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 erbeten.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Würzburg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.