Elsenfeld

Rotlicht übersehen – Mercedes schießt Mini ab

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 15 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 16 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 17 von 18
Foto: Ralf Hettler - Bild 18 von 18

Bilderserie: Ralf Hettler

Vermutlich übersah der Mann das Rotlicht und nahm einem von der Mainbrücke kommenden Mini, der nach Zeugenaussagen bei Grün in Richtung Rück in die Kreuzung einfuhr, die Vorfahrt. Der Mini landete schließlich stark beschädigt auf einer Verkehrsinsel an einem Verkehrsschild. Während der Mercedesfahrer und seine Beifahrerin, den Unfall unverletzt überstanden, musste die Fahrerin, wie auch ein Beifahrer des Minis durch den Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Autos entstanden erhebliche Schäden, sie mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Sachschaden auf rund 10.000 Euro. rah

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.