Rollerfahrer nach Unfall schwer verletzt

Main-Tauber-Kreis

Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf der Löffelsgrabenstraße in Richtung Kreuzung Cronbergstraße. Zur selben Zeit fuhr der Rollerfahrer mittig auf der Cronbergstraße in Richtung Löffelsgrabenstraße. Der Pkw-Fahrer übersah offensichtlich den von rechts kommenden Roller. Dessen Fahrer wurde etwa 12 Meter auf die Löffelsgrabenstraße geschleudert. Da sein Helm vermutlich nicht richtig geschlossen war, wurde dieser vom Kopf des Rollerfahrers geschleudert, sodass dieser sich schwere Verletzungen zuzog. Sachdienliche Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim, Telefon 09341 6004-0, entgegen.Ein Brand in der Asylunterkunft, in der Tauberbischofsheimer

Tauberbischofsheim: Brand in Asylunterkunft

Albert-Schweitzer-Straße, war der Grund eines Feuerwehreinsatzes am Sonntagabend. In der Gemeinschaftsküche wollte ein 27-jähriger Asylbewerber Pommes in einem Topf fritieren. Hierbei erhitzte er das Öl so lange, bis dieses in Brand geriet. Das Feuer konnte er dann selbst mit einem Pulverfeuerlöscher löschen, worauf der Brandmelder auslöste. Alle Asylbewerber konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Weder am Gebäude noch an der Einrichtung im Zimmer entstand Sachschaden. Die Feuerwehr war mit 24 Mann und fünf Fahrzeugen vor Ort, musste aber nicht mehr eingreifen. Tauberbischofsheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro richtete ein Unbekannter in der Würzburger Straße in Tauberbischofsheim an einem geparkten Ford Fiesta an. Zwischen 07.30 Uhr und 15.00 Uhr streifte ein Unbekannter mit der vorderen rechten Ecke seines Pkws die linke Vorderseite des Ford Fiestas. Dieser war auf einer Parkbucht ganz rechts an den Gartenanlagen vorwärts eingeparkt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei Tauberbischofsheim, Telefon 09341 81-0, melden.

Külsheim: Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht mit landwirtschaftlichem Schlepper

In der Nacht zum vergangenen Freitag streifte vermutlich ein landwirtschaftlicher Schlepper mit seinem Holzanbau oder Anhänger mit überstehenden Holzteilen eine Fassade an einer Scheune in der Külsheimer Jahnstraße und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hierbei wurde die Ausmauerung eines Fachwerkfeldes mehrere Zentimeter ins Gebäudeinnere gedrückt und Teile des Bimssteinmauerwerks platzten ab. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro beziffert. Die Polizei Wertheim bittet unter 09342 9189-0 um Hinweise, die zur Ermittlung des gesuchten Fahrers führen könnten.

Wertheim: Zerkratzter Pkw nach Besuch einer Veranstaltung

Zeugen einer Sachbeschädigung in der Nacht zum vergangenen Sonntag im Wertheimer Ortsteil Lindelbach sucht die Polizei. Vor dem Besuch einer Veranstaltung in der Mittleren Dorfstraße parkte ein 48-jähriger seinen Pkw auf dem Parkplatz am Sportgelände ab. Als er nach Hause fahren wollte, stellte er einen Plattfuß am hinteren rechten Reifen fest, weshalb er das Auto stehen ließ und zu Fuß nach Hause ging. Als er am nächsten Morgen, gegen 08.45 Uhr, zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er an der rechten Fahrzeugseite einen vom Außenspiegel bis zum hinteren Kotflügel verlaufenden, wellenförmigen Kratzer fest. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Hinweise auf die Täter hat die Polizei keine, weshalb Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, gebeten werden, sich beim Revier in Wertehim, Telefon 09342 9189-0, zu melden.

Originalmeldung der Polizei Heilbronn für den Main-Tauber-Kreis

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.