Weibersbrunn

Rastanlage Spessart Süd: Sattelzug beschädigt Zapfsäule

VPI Aschaffenburg

Aufgrund des zunächst falsch gewählten Fahrstreifens musste der Mann anschließend, um an die Zapfsäulen zu gelangen, mit seinem Zug mehrere Meter rückwärtsfahren. Hierbei lenkte er allerdings falsch ein und fuhr in Folge dessen eine der Zapfsäulen an und beschädigte diese schwer. Der Schaden beläuft sich ca. 10.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Auto fährt auf Sattelzug auf

Marktheidenfeld. Aus noch ungeklärten Gründen fuhr am Montag, gegen 16:30 Uhr, auf der A3 in Richtung Frankfurt ein 61-Jähriger mit seinem Pkw auf das Heck eines Sattelzuges auf. Der Pkw fuhr zunächst hinter dem Sattelzug her, beim anschließenden Überholvorgang kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt, der Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. 

24-Jähriger ohne Fahrerlaubnis angehalten

Weibersbrunn. Bei einer Verkehrskontrolle auf der A3 bei Weibersbrunn stellten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion am Montag gegen 15 Uhr fest, dass der 24-jährige Fahrer eines Renaults keine Fahrerlaubnis besaß. Die Weiterfahrt des Herrn wurde daraufhin unterbunden und gegen ihn ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Zudem musste der Mann eine Sicherheit für die zu erwartenden Strafe hinterlegen.

Mann mit gefälschten Dokumenten erwischt

Bessenbach. Am Mittwoch kontrollierten gegen 9 Uhr Beamten der Verkehrspolizei einen 29-Jährigen Mann, der zuvor als Beifahrer in einem Citroen die A3 in Richtung Würzburg befuhr. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass es sich sowohl bei der vom Mann vorgelegten bulgarischen Identitätskarte, entspricht dem deutschen Personalausweis, wie auch bei dessen bulgarischer Fahrerlaubnis um gefälschte Dokumente handelte. Eine Überprüfung ergab daraufhin, dass es sich bei dem Herrn, der sich zuvor als 31-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger ausgegeben hatte, um einen 29-jährigen türkischen Staatsangehörigen handelt. Die falschen Dokumente wurden daraufhin sichergestellt, gegen den Mann unter anderem ein Verfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet. Weshalb sich der 29-Jährige mit falschen Dokumenten auswies, ist nun Teil der Ermittlungen.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.