In Schweinheimer Straße, Aschaffenburg

Prügel-Attacke gegen Behinderten entpuppt sich als unwahr

"Mittlerweile spricht vieles dafür, dass gar kein Angriff auf den Behinderten stattgefunden hat", meldet die Polizei. Nicht auszuschließen sei, dass sich der 58-Jährige die Verletzungen bei einem Sturz zugezogen hat.
 
Nach den gestrigen Angaben gegenüber der Kriminalpolizei startete die Polizei sofort eine Öffentlichkeitsfahndung. Im Zuge der Ermittlungsarbeiten und Zeugenaussagen "kann ausgeschlossen werden, dass sich der Sachverhalt so, wie ihn der 58-Jährige angegeben hatte, zugetragen hat", sagt die Polizei. Statt einer Attacke sei der Mann wohl lediglich gestürzt.
 
Trotz der neuen Erkenntnisse sucht die Polizei weitere Zeugen, die sich am Dienstagmorgen gegen 6.20 Uhr im Bereich der Bushaltestelle in der Schweinheimer Straße gegenüber der Brentano-Schule aufgehalten haben. Dadurch solle der Fall restlos aufgeklärt werden. Hinweise nimmt die Kripo Aschaffenburg unter Telefon 06021/857-1723 entgegen.

red/Polizei Unterfranken

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.