Karlstein

Ölfilm auf dem Main bei Karlstein

Am Sportboothafen

Foto: Feuerwehr
Wie Andreas Emge, Einsatzleiter der Karlsteiner Wehr, mitteilte, hatte ein Angler gegen 12.10 Uhr das Öl entdeckt, das aus einem Kanister austrat. Die Einsatzkräfte holten den Behälter aus dem Wasser und legten an der Ein- und Ausfahrt des Sportboothafens Einwegölsperren aus. Dabei handele es sich um Nylonschläuche, die mit Bindemittel gefüllt sind, beschrieb Emge. Die Sperre wird regelmäßig kontrolliert und mitsamt Öl nach einigen Tagen entnommen und entsorgt.
Während des Einsatzes der 17 Feuerwehrkräfte wurden die Binnenschiffe aufgefordert, langsam zu fahren. Die Wasserschutzpolizei ermittelt. Katrin Filthaus/Foto: Feuerwehr
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.