Polizei Unterfranken/Aschaffenburg

Nach Überfall auf Spielhalle – Täter festgenommen

Nach Überfall auf Spielhalle – Täter festgenommen – Haftbefehle ergangen
 
Aschaffenburg. Am Montagvormittag sind ein 28-Jähriger und ein 40-Jähriger nach ergangenem Haftbefehl festgenommen worden. Nach Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg, sind die beiden Männer dringend verdächtig, am 30. Juli eine Spielhalle überfallen und 3400 Euro erbeutet zu haben.
 
Wie bereits berichtet, hatte gegen 02.45 Uhr ein maskierter Täter die Spielhalle in der Heinsestraße betreten. Der mit einem Messer bewaffnete Räuber hatte die Angestellte gefesselt und in eine Toilette gebracht, mit der Aufforderung, diese nicht mehr zu verlassen. Der Mann hatte dann den Geldbetrag in Höhe von 3400 Euro geraubt und war anschließend geflüchtet. Die Sofortfahndung war erfolglos geblieben.
 
Die aufwendigen Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg, die in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführt wurden, haben dann ergeben, dass die beiden Beschuldigten dringend verdächtig sind, die Tat gemeinsam begangen zu haben. Einer der beiden hatte dabei die Spielhalle ausgekundschaftet und war bei der Tatausführung Schmiere gestanden. Nachdem auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg eine Richterin Haftbefehle erlassen hatte, wurden die Beschuldigten in ihren jeweiligen Wohnungen in Aschaffenburg festgenommen. Nach den durchgeführten Vernehmungen wurden sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Polizei Unterfranken
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.