Karlstein-Großwelzheim

Nach Serie von Pkw-Aufbrüchen in Karlstein - Dreier-Bande in Untersuchungshaft

Polizei Unterfranken

KARLSTEIN AM MAIN OT GROSSWELZHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG UND OFFENBACH. Nachdem in der Nacht zum 29.07.2015 im Ortsgebiet Großwelzheim insgesamt fünf Pkw-Aufbrüche verübt worden waren, hat die Kriminalpolizei Offenbach am Main jetzt drei Tatverdächtige festgenommen. Die Beschuldigten befinden sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Wie bereits berichtet, hatten sich die Pkw-Aufbrüche zwischen 23:00 Uhr und 02:30 Uhr ereignet. Die Unbekannten hatten es auf BMW-Fabrikate abgesehen und entwendeten jeweils nach Einschlagen einer Seitenscheibe Navigationsgeräte und Airbags. Die Autos parkten in der Dettinger Straße, am Allemannenring, Am Wiesenpfad und Am Leinritt. Gegen 02:30 Uhr beobachtete dann ein Zeuge zwei Männer, die sich an einem der Fahrzeuge zu schaffen machten und anschließend die Flucht ergriffen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Alzenauer Polizei verlief jedoch leider ohne Ergebnis. Am 31.07.2015 fielen den Beamten der Kriminalpolizei Offenbach dann im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung in anderer Sache in Offenbach alle fünf gesuchten Navigationsgeräte in die Hände. Drei Männer im Alter von 19 bis 23 Jahren stehen nun im dringenden Verdacht, die Pkw-Aufbrüche verübt zu haben. Sie wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen alle Tatverdächtigen die Untersuchungshaft an. Gegen sie laufen jetzt u. a. Ermittlungen wegen Bandendiebstahls aus Kraftfahrzeugen. Polizei Unterfranken
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.