Aschaffenburg

Nach Feuer in Aschaffenburg-Strietwald: Erkenntnisse zur Brandursache

Großer Schaden an Firmengebäude

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 4
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 4
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 4
Foto: Leserfoto via WhatsApp - Bild 4 von 4

ASCHAFFENBURG. Gegen 19.30 Uhr war ein Zeuge auf die Flammen auf dem Firmendach aufmerksam geworden. Er zögerte nicht lange und alarmierte sofort über Notruf Polizei und Feuerwehr. Rasch waren neben Streifen der Aschaffenburger Polizei auch die Floriansjünger mit neun Fahrzeugen und rund 35 Einsatzkräften vor Ort und hatten den Brand zügig im Griff. Verletzt wurde niemand. Vorsorglich war allerdings auch der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen angerückt.

Am Donnerstagvormittag haben Brandermittler der Aschaffenburger Kripo die Ermittlungen in der Dieselstraße aufgenommen. Nach ihren vorläufigen Erkenntnissen dürften am Mittwochnachmittag durchgeführte Dacharbeiten als Ursache für das Feuer in Frage kommen. Was den Sachschaden anbelangt, gehen die Beamten von 200.000 Euro aus.

Originalmeldung der Polizei Unterfranken

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 15 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 16 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 17 von
Foto: Ralf Hettler - Bild 18 von
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.