Gräfendorf, Kreis Main-Spessart

Müllwagen kippt auf Bahngleis

Foto: Main-Echo - Bild 1 von 9
Foto: Main-Echo - Bild 2 von 9
Foto: Main-Echo - Bild 3 von 9
Foto: Main-Echo - Bild 4 von 9
Foto: Lothar Fuchs - Bild 5 von 9
Foto: Lothar Fuchs - Bild 6 von 9
Foto: Lothar Fuchs - Bild 7 von 9
Foto: Lothar Fuchs - Bild 8 von 9
Foto: Lothar Fuchs - Bild 9 von 9

Bilderserie, "Müllwagen kippt auf Bahngleis", Lothar Fuchs

Der Fahrer aus dem Landkreis Main/Spessart fuhr gegen 14.30 Uhr auf einem geschotterten Weg in Richtung Schonderfeld. Auf dem nicht mal zwei Meter schmalen Weg kam das Müllauto von der Fahrbahn ab und rutschte eine steile etwa zwei Meter hohe Böschung hinunter. Das Fahrzeug kippte auf die linke Seite und blockiert seitdem die Bahnstrecke in Richtung Hammelburg.

Der 47-jährige Fahrer wurde in ein Krankenhaus nach Karlstadt eingeliefert. Aus dem aufgeplatzten Tank sind etwa 300 Liter Diesel ausgelaufen, die sich bis auf die Staatsstraße ausgebreitet haben. Einiges an Erdreich wird abgebaggert werden müssen.

Die Bergung des Müllautos ist schwierig. Bis wann die Bergung abgeschlossen sein wird, lässt sich noch nicht sagen. Ein Bergekran befindet sich vor Ort. Das Müllauto hat nur noch Schrottwert, zur Schadenshöhe kann die Polizei derzeit noch nichts sagen. Neben Beamten der Polizeistation Gemünden sind ein Notfallmanager, Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes sowie Feuerwehrleute aus Gemünden und Gräfendorf am Unfallort. red/Polizei Unterfranken

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.