Aschaffenburg

Motorradfahrer bei Unfall in Aschaffenburg leicht verletzt

Polizei Aschaffenburg

Am Dienstag, gegen 14:00 Uhr befuhr ein 56-Jähriger mit seinem Ford die Schönbornstraße in Richtung Goldbach. Ein 63-Jähriger Motorradfahrer fuhr unmittelbar hinter diesem. Auf Höhe des Rewe-Marktes blinkte der Auto-Fahrer nach rechts, fuhr jedoch nach links, um auf der Fahrbahn zu wenden. Hierbei kam es zur Kollision mit dem Motorradfahrer, welcher gerade im Begriff war an dem Auto links vorbeizufahren. Durch den Sturz erlitt der 63-Jährige leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum Aschaffenburg verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Mehrere Fahrten und Alkohol- bzw. Betäubungsmitteleinfluss

Am Dienstag gegen 13:05 Uhr, wurde ein 31-Jähriger, in der Würzburger Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass dieser sichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel steht. Auf Nachfrage gab er an, seinen Führerschein nicht mit sich zu führen. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass er gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurde der 31-Jährige wieder entlassen. Seine Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Er muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Gegen 15:30 Uhr, sollte ein 60-Jähriger aufgrund seines nicht angelegten Sicherheitsgurtes Am Floßhafen einer Kontrolle unterzogen werden. Auf das Anhaltesignal der Polizeibeamten reagierte der Fahrzeugführer jedoch zunächst nicht und konnte letztlich erst in der Hanauer Straße kontrolliert werden. Hierbei konnte sofort deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte die Gewissheit, dass der Pkw-Fahrer stark alkoholisiert war. Bei dem 60-jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und dessen Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle, am Mittwoch, gegen 01:01 Uhr, in der Würzburger Straße konnte bei einer 42-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Da sich der gemessene Alkoholwert noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit befand, erwartet die 42-Jährige nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Beide Kennzeichen entwendet

Ein 51-Jähriger parkte seinen Pkw im bereits am 09.08.2020, 12:00 Uhr, in der Spessartstraße in seinem Carport. Als er am 18.08.2020, gegen 17:00 Uhr, aus dem Urlaub wieder zurückkehrte, stellte er fest, dass beide Kennzeichen entwendet wurden.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Handtasche aus Auto entwendet

Am Dienstag gegen 13:30 Uhr, stellte eine 43-Jährige nach ihrem Einkauf in einem Verbrauchermarkt in der Schönbornstraße, ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz ab. Nachdem sie ihre Waren in den Pkw eingeladen und ihren Einkaufswagen zurückgebracht hatte, stellte sie das Fehlen ihrer Handtasche fest. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 150,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

VW-Bus unter Vorwand Probefahrt entwendet

Am Dienstag, gegen 14:00 Uhr, erschien eine männliche Person in einem Autohaus in der Goldbachbacher Straße, um dort einen zum Verkauf stehenden VW-Bus Probe zu fahren. Als der Mitarbeiter des Autohauses sich auf den Weg machte, die Kennzeichen zu holen, nutzte die männliche Person die Chance und entfernte sich mit dem schwarzen VW-Bus in Richtung Schönbornstraße. Zu dieser Zeit waren an dem Fahrzeug keine Kennzeichen angebracht. Es entstand ein Diebstahlschaden in Höhe von 29.000,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

2 Mal beim Ladendiebstahl erwischt

Am Dienstag wurde ein 59-Jähriger gleich 2x bei einem Ladendiebstahl erwischt. Bereits um 14:05 Uhr, entwendete er in einem Verbrauchermarkt am Dämmer Tor, Tabakprodukte im Wert von 55,- Euro. Um 17:50 Uhr, wurde er erneut, nun aber beim Diebstahl von Alkohol im Wert von 14,- Euro in einem Verbrauchermarkt in der Müllerstraße erwischt. Auf den 59-Jährigen kommen nun zwei Strafverfahren wegen Diebstahl zu.

Fahrrad aus Hof entwendet

Am Dienstag, wurde im Zeitraum von 19:45 - 20:15 Uhr, ein Pedelec aus einem Hof in der Aumühlstraße entwendet. In einer angebrachten blauen Fahrradtasche befanden sich zudem zwei Helme und zwei Fahrradhandschuhe. Der entstandene Diebstahlschaden beläuft sich auf 1440,- Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Zu spät abgebogen

Heigenbrücken. Am Dienstag, gegen 17:55 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Mini Cooper die Hauptstraße. Mit der Absicht in die Hüttenwiesen abzubiegen, beobachtete er den Gegenverkehr und begann seinen Abbiegevorgang zu spät, weshalb er gegen ein Geländer fuhr. Am Geländer entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro. Am noch fahrbereiten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000,- Euro.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.