Aschaffenburg-Damm.

Miltenberger auf Spritztour: Betrunken, mit geklautem Auto, ohne Fahrerlaubnis

Polizei Aschaffenburg

 

Der 40-jährige Fahrzeugführer saß schlafend auf dem Fahrersitz. Bei Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann mit Wohnsitz im Landkreis Miltenberg stark alkoholisiert und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Weiterfahrt mit dem Wagen wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde ermittelt, dass der Mann den Fahrzeugschlüssel von einer Frau aus Aschaffenburg entwendet und den Wage damit unbefugt geführt hatte.

Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sich nun für eine Vielzahl verantworten.

 

Unfallflucht in der Innenstadt

Aschaffenburg. Ein 14-jähriger Schüler schob am Donnerstag um 16.20 Uhr sein Fahrrad auf dem Heimweg von der Schule entlang des linken Gehwegs in der Rhönstraße. Die Fahrerin eines entgegenkommenden weißen Mercedes übersah den Jungen offensichtlich und fuhr mit dem Auto über das Fahrrad. Der Junge konnte ausweichen und wurde nicht verletzt. Nachdem die Fahrerin des Daimler durch den Jungen angesprochen wurde, entfernte sie sich von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Mercedes werden unter Tel. 06021/857-2230 angenommen.

Viele  Unfälle in der Aschaffenburger Innenstadt

Aschaffenburg. Im Laufe des Samstaf kam es zwischen 10Uhr und 22.15 Uhr in der Innenstadt zu insgesamt sechs Verkehrsunfällen, die aufgrund der Geringfügigkeit der zugrundeliegenden Verkehrsverstöße im Kurzverfahren aufgenommen wurden.
 

Geklärte Unfallflucht in Aschaffenburg

Aschaffenburg. In einem an ein Einkaufszentrum in Aschaffenburg angegliederten Parkhaus in der Goldbacher Straße kam es am Nachmittag des Samstag zu einem Verkehrsunfall, nach dem der Verursacher sich ohne Schadensregulierung trotz erheblichem Fremdschaden von der Unfallörtlichkeit entfernte. Aufgrund der Angaben mehrerer aufmerksamer Zeugen konnte der Verursacher noch vor Ort ermittelt und zum Verstoß angehört werden. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Vergehen des unerlaubten Entfernens von der Unfallörtlichkeit eingeleitet.
 

Weitere geklärte Unfallflucht in der Innenstadt

Aschaffenburg. Die 40-jährige Fahrerin eines Skoda touchierte am Samstag um 14.50 Uhr den vor ihr fahrenden Citroen einer 18-jährigen in der Glattbacher Straße. Anschließend entfernte sie sich von der Unfallörtlichkeit, konnte jedoch durch die eingesetzten Polizeibeamten angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Gegen die Skodafahrerin wurde eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallörtlichkeit eingeleitet.

Fehler beim Abbiegen

Aschaffenburg. In der Schillerstraße kam am Samstagnachmittag um 16.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fiat und einem Audi, als der Fahrer des Fiat an der Lichtzeichenanlage Schillerstraße / Glattbacher Straße abbog, ohne den entgegenkommenden Audi durchfahren zu lassen. An beiden Pkws entstand ein Sachschaden von insgesamt 4000,-€, die Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.


Diebstahl von Kennzeichen

Aschaffenburg. Am Abend des Samstag zwischen 19 Uhr und 21.35 Uhr kam es im Bereich des Karlsplatzes zu einem Diebstahl eines vorderen und eines hinteren Kennzeichens von zwei unterschiedlichen Fahrzeugen, die im Eigentum der Stadt Aschaffenburg stehen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

 

Nach Streit an Tankstelle randaliert

Aschaffenburg. Am Sonntag um 1.15 Uhr kam es im Bereich der Innenstadt zu einem Streit zwischen zwei Personen. Ein 19-jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Miltenberg äußerte seinen Unmut über den Streit, indem er mit der Hand einen Papiertuchspender an einer Tankstelle in der Würzburger Straße herunterschlug. Da sich der alkoholisierte Täter bei der Anzeigenaufnahme nicht beruhigte, wurde er in Gewahrsam genommen. Er muss sich nun wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung verantworten.

 

Messer mitgeführt

Aschaffenburg. In der Innenstadt kam es gegen 23  Uhr am Samstag zu einer Ruhestörung, als junge Erwachsene in der Ottostraße über eine mitgeführte Box Musik abspielten. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei einem 20-jährigen aus Hessen ein Einhandmesser aufgefunden. Das Messer wurde sichergestellt, gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 

Auffahrunfall in Großostheim

Großostheim-Pflaumheim. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagabend gegen 22 Uhr, als der 24-jährige Führer eines Ford eine vor ihm verkehrsbedingt wartende Audifahrerin auf der Staatsstraße 3115 übersah. Trotz einem unmittelbar eingeleiteten Bremsvorgang wurde die Heckstoßstange des Audi leicht beschädigt, die Schadenshöhe beträgt ca. 200 Euro.

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Kleinostheim

Kleinostheim. Zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag,  12  Uhr, wurde ein weißer  BMW X3, der in einer Parkbucht parallel zur Goethestraße im Bereich der Einmündung zur Maria-Probst-Straße geparkt war, durch einen anderen Wagen touchiert. Am geschädigten Wagen entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Aschaffenburg um sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Wagen unter der Tel.: 06021/857-2230.

Unfallflucht in Haibach

Haibach. Bei einem in der Rohrbachstraße geparkten BMW wurde im Tatzeitraum von 0.45 Uhr bis 10.30 Uhr am Samstag die Beifahrertüre bei einem Verkehrsunfall eingedrückt und verkratzt, die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1000,-€. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

 

Unfallflucht in Mainaschaff

Mainaschaff. Auch in Mainaschaff kam es im Zeitraum vom Freitag,, 17.30 Uhr, bis Samstag, 10.45 Uhr, zu einer Unfallflucht. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte beim Rückwärtsfahren mit seiner Anhängerkupplung die Stoßstange eines abgestellten schwarzen Audi. Der Schaden am Audi beläuft sich auf rund 3000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter Tel.: 06021/857-2230 entgegen.

 

Verkehrsunfall aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit

Bessenbach. Am Samtag, um 12 Uhr,  kam die 45-jährige Fahrerin eines Smart aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit an die Straßenverhältnisse in einer Linkskurve ins Schleudern. Im Schleudern touchierte sie die gegenüberliegende Schutzplanke, wurde dort abgewiesen und kam im Grünbereich des ursprünglichen Fahrstreifens zum Stehen. Der nicht mehr fahrbereite Wagen mit einem Schaden von ca. 2.500 Euro musste anschließend abgeschleppt werden. Die Insassen des Farzeugs wurden nicht verletzt; die Fahrerin muss sich aufgrund der zugrunde liegenden Verkehrsordnungswidrigkeit einem Bußgeldverfahren stellen

 

Sachbeschädigung  in Bessenbach

Bessenbach-Keilberg. Im Tatzeitraum von Samstag, 3 Uhr bis 3.30 Uhr wurde ein in Keilberg am Keilersgarten abgestellter VW-Bus auf der linken Fahrzeugseite verkratzt. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 06021/857-2230 durch die Polizeiinspektion Aschaffenburg entgegengenommen.

 

Windschutzscheibe eingeschlagen

Sailauf. Nachdem es im Laufe der Nacht vom Samstag auf Sonntag zu einer Mitteilung über eine randalierende Person in Sailauf kam, wurde im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme festgestellt, dass der 19-jährige Beschuldigte zuvor bereits die Windschutzscheibe des geparkten Wagens einer Seniorin eingeschlagen hatte. Hierfür verwendete der aufgebrachte Täter kurioserweise einen Besen.

 

Blumenkübel fängt Feuer

Stockstadt. Eine Seniorin entzündete im Eingangsbereich ihres Hauses eine Kerze, die kurz darauf aufgrund von Windeinwirkung einen nebenstehenden Blumenkübel entzündete. Aufmerksame Bürger, die sich in der Nähe aufhielten, konnten das Hoftor des Hauses eintreten und die Bewohnerin in Sicherheit bringen. Der Blumenkübel, der in Vollbrand aufging, wurde durch die freiwillige Feuerwehr Stockstadt gelöscht. Durch den Einsatz staute sich der Verkehr auf der Hauptstraße für rund 20 Minuten.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.