Polizei Miltenberg

Michaelismesse und Alkohol: Polizei muss zweimal eingreifen

Platzverweis und Gewahrsamnahme

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag war ein junger Mann gegen 1 Uhr negativ aufgefallen. Er belästigte die Aufischt der Toiletten und andere Besucherinnen. Aus diesem Grund war er von der Security bereits mehrfach aufgefordert worden, das Festgelände zu verlassen. Er lief aber jedes Mal wieder auf das Gelände zurück. Daraufhin wurde ihm von der Polizei ein Platzverweis erteilt und nachdem dieser offensichtlich nicht wirkte, wurde er aufgefordert, nach Hause zu fahren. Er wurde zum Bus "begleitet". Dort stieg er ein, rannte jedoch kurz vor der Abfahrt wieder heraus und sprang über die Hochwasser-Schutzmauer zurück auf das Messegelände. Um dem Treiben ein Ende zu machen, wurde er in Gewahrsam genommen und auf die Dienststelle verbracht. Kurze Zeit später wurde er dort abgeholt. Ein Alkotest zeigte 2,0 Promille.


Beleidigung und Sachbeschädigung

Am Donnerstag sprach ein 17-jähriger Schüler am Mainufer einen anderen Schüler an und beleidigte ihn. Daraufhin lief der Geschädigte ins Schwarzviertel, um weiterem Streit aus dem Weg zu gehen. Der Kontrahent folgte ihm jedoch. An der Haustüre flüchtete sich der Geschädigte ins Hausinnere. Der Beschuldigte schlug daraufhin mit der Faust eine Glasscheibe der Türe ein und flüchtete dann in Richtung Stadtmitte. Da der Geschädigte sein Gegenüber recht genau beschrieb, konnte dieser von einer weiteren Streife auf dem Messegelände ausfindig gemacht werden. Der Jugendliche randalierte alkoholisiert mit nacktem Oberkörper auf dem Messegelände und war damit beschäftigt, andere körperlich anzugehen. Er wurde in Gewahrsam genommen und später von seiner Mutter abgeholt.

Freilaufende, aggressive Hunde

Am Donnerstag befuhr ein Rentner gegen 13 Uhr mit seinem Fahrrad den Altstadtweg. Plötzlich kamen zwei Rottweiler aus Richtung des ehemaligen Schrottplatzes auf ihn zu. Sie fielen den Radfahrer an, einer biss ihn ins Gesäß, wodurch der Rentner leicht verletzt wurde. Weitere Ermittlungen sind im Gange.
Ungeprüfte Originalmeldungen der Polizei Miltenberg
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.