Rohrbrunn/Marktheidenfeld

Mercedes brennt aus - Stau auf der A3

Keine Verletzten

Der Fahrer eines mit vier Personen besetzten Mercedes bemerkte auf dem Weg nach Wertheim ein Ruckeln des Motors. Er fuhr an den rechten Fahrbahnrand um den Schaden zu begutachten. Dabei bemerkte er Rauch und Feuer im Motorraum.

Darauf brachte er sich und seine drei Mitfahrerinnen in Sicherheit und alarmierte die Rettungskräfte. Bis die Feuerwehren am Unfallort eintrafen, stand das Fahrzeug bereits komplett in Flammen. Zur Anfahrt der Löschfahrzeuge war auch die Gegenfahrbahn zwischen Marktheidenfeld und Rohrbrunn gesperrt worden.

Das Problem für die Helfer im Baustellenbereich ist, dass aufgrund der engen Fahrbahn nur eine schmale Rettungsgasse gebildet werden kann.

Als die Wehren vor Ort waren konnten Sie das Feuer schnell löschen. Der Mercedes war vollständig ausgebrannt und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer und seine drei Mitfahrerinnen wurden nicht verletzt. Bis die Unfallstelle geräumt war kam es zu mehreren Kilometern Stau in beiden Fahrtrichtungen.  rah

Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 15 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 16 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 17 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 18 von 19
Foto: Ralf Hettler - Bild 19 von 19
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.