Verkehrspolizei

Mehr als 100 Prozent überladen - Polizei stoppt Gespann

Das sieht der Bußgeldkatalog nicht mehr vor - weit über 100 Prozent Überladung

Bessenbach, Lkr. Aschaffenburg Am Montag, 16.45 Uhr, fiel einer Streife auf der A 3 ein Gespann, bestehend aus einem Mercedes Sprinter und einem Anhänger, der mit zwei Pkw beladen war, auf. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges ergab sich aus der Addition der Leergewichte der aufgeladenen Pkw, dass der Anhänger um 112 Prozent überladen war - da waren die in den Fahrzeugen verstauten Kühlschränke und Koffer etc. noch nicht mit eingerechnet. Der 35-jährige Fahrer osteuropäischer Herkunft musste vor Ort ein Bußgeld für mehr als 30 Prozent Überladung entrichten, weil der Bußgeldkatalog keinen höheren Satz vorsieht. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrer darf sich nun Gedanken machen, wie er seine Sachen auf mehrere Fahrzeuge verteilt.

Unfall

Hösbach, Lkr. Aschaffenburg Am Montag, 09.30 h, befuhr eine 35-jährige Polo-Fahrerin die A 3 in Richtung Frankfurt. Wegen einer Wanderbaustelle wollte sie vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Hierzu wollte sie an einem bereits auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden Sattelzug rechts vorbeiziehen. Beim Fahrstreifenwechsel kollidierte sie mit dem Sattelzug und wurde vor diesem quergestellt. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000,-- Euro.

Verdacht der Unfallflucht

Stockstadt am Main, Lkr. Aschaffenburg Am Montag, 09.50 h, befuhr ein 35-jähriger VW-Fahrer den mittleren von drei Fahrstreifen der A 3 in Richtung Frankfurt. Plötzlich sei unmittelbar vor dem VW ein roter Sattelzug auf den mittleren Fahrstreifen gewechselt, so dass der VW-Fahrer nach links ausweichen musste und mit einem dort fahrenden VW kollidierte. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von c. 14.000,-- Euro. Von dem roten Sattelzug, der in Richtung Frankfurt weitergefahren ist, ist außer der Farbe nichts bekannt.

Ungeprüfte Originalmeldungen der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.