Amorbach

"Mario" täuscht Bekanntschaft vor und betrügt Amorbacher

Polizei Miltenberg

Er gab eine Bekanntschaft vor, die es gar nicht gab und der 84-jährige wollte ihn abwimmeln. Der ca. 50-jährige Mann ließ sich aber nicht beirren und wollte dem Senior zuerst etwas schenken. Letzendlich kam es soweit, dass sich der Mann, der sich als „Mario“ ausgab, sich sogar mit dem Ehepaar (die Ehefrau kam zwischenzeitlich hinzu) im Keller ihres Anwesens begab und drei Lederjacken verkaufen wollte. Er bedrängte sie so sehr, dass sie letztendlich 200,- EUR für die minderwertige Ware bezahlten, damit der „Mario“ endlich verschwindet. Mario ist ca. 170 cm groß, knapp 50 Jahre alt, trug ein weißes Shirt mit blau hinterlegtem Kragen. Er fuhr einen Mercedes mit DO-Kennzeichen. Die ersten Ermittlungen führt die Polizei Miltenberg, Zeugen und andere Geschädigte werden gebeten, sich unter 09371/945-0 zu melden.

In der Zeit von Montag, 07.00 Uhr, bis Dienstag, 20.45 Uhr wurde versucht, in Miltenberg in der Fabrikstraße eine Hintereingangstüre eines Mehrfamilienhauses aufzubrechen. Es konnten Spuren eines Brecheisens erkannt werden. Die Türe hielt stand, wurde dabei aber beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500,- EUR.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Amorbach, in der Straße „im langen Tal“ ein Mercedes Vito und silber entwendet. Hierzu wurde zuerst das Hoftor einer Firma aufgebrochen. Anschließend wurde der Vito vom Gelände gefahren. Das Kennzeichen lautet MIL-LG55, Hinweise nimmt die Polizei Miltenberg entgegen.

 

Polizei Miltenberg/kick

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.