Mann im Van spricht junge Mädchen an

Polizei Gemünden

Fahrer eines Vans sprach drei Mädchen an
 
Rieneck, Lkr. Main-Spessart
Bereits am vergangenen Samstag, im Zeitraum zwischen  21.00 und 21.30 Uhr, liefen drei 10-jährige Mädchen vom Marktplatz aus auf der Obertorstraße in Richtung Trockenbach. Nach etwa 50 Metern kamen sie an einem geparkten, schwarzen Van vorbei. Dort stand ein Mann, der die Mädchen ansprach und nach dem Weg zur Burg Rieneck fragte. Die Mädchen erklärten den Weg, worauf der Mann sagte, er könne sich das nicht merken. Er forderte die Mädchen auf, in sein Auto einzusteigen und mit ihm zur Burg zu fahren. Er würde sie im Anschluss wieder in die Stadtmitte fahren. Als die Mädchen daraufhin wegliefen, fuhr der Mann ebenfalls schnell weg.
 
Die Mädchen haben den Fremden wie folgt beschrieben:
Etwa 40 Jahre alt, groß, schlank, mit sehr kurzen schwarz-grauen Haaren. Er war dunkel gekleidet und sprach deutsch ohne Dialekt.
Der fremde Mann benutzte einen schwarzen Van mit einem deutschen Kennzeichen. Die Anfangsbuchstaben lauten „EB“ oder „BE“. Bei den Zahlen sollen zwei gleiche vorhanden gewesen sein.
 
Die Polizeistation Gemünden hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.
 
Wer zur angegebenen Zeit (Kirchweih in Rieneck) etwas Verdächtiges beobachtet hat wird gebeten, sich unter der Tel. 09351/9741-0 zu melden.
Polizei
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.