Winterhausen, Kreis Würzburg

Lkw-Gespann stürzt zehn Meter tief von Brücke - Fahrer schwerverlezt

Foto: dpa - Bild 1 von 32
Foto: dpa - Bild 2 von 32
Foto: dpa - Bild 3 von 32
Foto: dpa - Bild 4 von 32
Foto: dpa - Bild 5 von 32
Foto: dpa - Bild 6 von 32
Foto: dpa - Bild 7 von 32
Foto: dpa - Bild 8 von 32
Foto: dpa - Bild 9 von 32
Foto: dpa - Bild 10 von 32
Foto: dpa - Bild 11 von 32
Foto: dpa - Bild 12 von 32
Foto: dpa - Bild 13 von 32
Foto: dpa - Bild 14 von 32
Foto: dpa - Bild 15 von 32
Foto: dpa - Bild 16 von 32
Foto: dpa - Bild 17 von 32
Foto: dpa - Bild 18 von 32
Foto: dpa - Bild 19 von 32
Foto: dpa - Bild 20 von 32
Foto: dpa - Bild 21 von 32
Foto: dpa - Bild 22 von 32
Foto: dpa - Bild 23 von 32
Foto: dpa - Bild 24 von 32
Foto: dpa - Bild 25 von 32
Foto: dpa - Bild 26 von 32
Foto: dpa - Bild 27 von 32
Foto: dpa - Bild 28 von 32
Foto: dpa - Bild 29 von 32
Foto: dpa - Bild 30 von 32
Foto: dpa - Bild 31 von 32
Foto: dpa - Bild 32 von 32

Bilderserie; "Lkw-Gespann stürzt zehn Meter tief von Brücke", dpa

Nach Angaben der Polizei in Würzburg schlug der Lastwagen zwischen dem Main und der Bundesstraße auf einen Radweg auf. Rettungskräfte befreiten den Mann aus dem Führerhaus und brachten ihn ins Krankenhaus. Die Bergungsarbeiten dauerten etliche Stunden. Ursache für den Unfall war vermutlich Glatteis auf der Brücke. Laut Polizei hatte der Lkw-Fahrer versucht, auf der schneeglatten Brücke zu bremsen. Dabei brach das Gespann aus, krachte durch die seitliche Begrenzung und stürzte in die Tiefe. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.


Ein weiterer Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt, als auf der Autobahn 70 zwischen Schirradorf und Thurnau-West (Landkreis Kulmbach) am Weißen Berg drei schwere Sattelzüge ineinander rutschten. Die Autobahn in Richtung Bayreuth war deshalb stundenlang gesperrt. Liegengebliebene Fahrzeuge und kleinere Unfälle führten auch auf der A3 zu Chaos: Insbesondere im Raum Aschaffenburg und Würzburg, wo zum Teil starke Steigungen und Gefälle zu überwinden sind, kam es immer wieder zum Stillstand. Liegengebliebene Lastwagen waren die Ursache eines Staus auf der A9 am Bindlacher Berg.

Auch ein Rettungsfahrzeug in Neustadt (Landkreis Coburg) hatte mit der Glätte zu kämpfen: Es scheiterte an der Steigung zum Krankenhaus. Erst nachdem der herbeigerufene Räumdienst die Straße von der Glätte befreit hatte, konnte der Patient in die Notaufnahme gebracht werden. mai, dpa

Foto: dpa - Bild 1 von 32
Foto: dpa - Bild 2 von 32
Foto: dpa - Bild 3 von 32
Foto: dpa - Bild 4 von 32
Foto: dpa - Bild 5 von 32
Foto: dpa - Bild 6 von 32
Foto: dpa - Bild 7 von 32
Foto: dpa - Bild 8 von 32
Foto: dpa - Bild 9 von 32
Foto: dpa - Bild 10 von 32
Foto: dpa - Bild 11 von 32
Foto: dpa - Bild 12 von 32
Foto: dpa - Bild 13 von 32
Foto: dpa - Bild 14 von 32
Foto: dpa - Bild 15 von 32
Foto: dpa - Bild 16 von 32
Foto: dpa - Bild 17 von 32
Foto: dpa - Bild 18 von 32
Foto: dpa - Bild 19 von 32
Foto: dpa - Bild 20 von 32
Foto: dpa - Bild 21 von 32
Foto: dpa - Bild 22 von 32
Foto: dpa - Bild 23 von 32
Foto: dpa - Bild 24 von 32
Foto: dpa - Bild 25 von 32
Foto: dpa - Bild 26 von 32
Foto: dpa - Bild 27 von 32
Foto: dpa - Bild 28 von 32
Foto: dpa - Bild 29 von 32
Foto: dpa - Bild 30 von 32
Foto: dpa - Bild 31 von 32
Foto: dpa - Bild 32 von 32
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.