Hanau

Lebensgefahr: Helfer retten in Hanau Betrunkenen aus der Kinzig

Polizei Südosthessen

Gegen 21.30 Uhr endet ein Trinkgelage von drei Personen an der Kinzig in Hanau im Wasser. Die Osteuropäer tranken an einer Brücke am Kinzigufer nahe der Martin-Luther-Anlage vermutlich Hochprozentiges. Einer davon hatte sich offensichtlich nicht mehr unter Kontrolle und fiel dabei in die Kinzig. Die beiden übrigen Zecher sprangen hinterher und versuchten ihn an Land zu bringen, was jedoch nicht gelang.

So stoppen sie einen zufällig vorbeifahrenden PKW und baten um Hilfe. Den beiden Fahrzeuginsassen gelang die Rettung des unfreiwilligen Schwimmers. Die drei Teilnehmer der Feierrunde waren durch das unfreiwillige Bad unterkühlt, einer davon lebensbedrohlich und mussten deswegen in Krankenhäuser eingeliefert werden. Sie werden dort alkoholfrei getrocknet und wieder aufgewärmt.

Ungeprüfte Meldung der Polizei Südosthessen

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.