Unfall bei Eichenbühl

Lastwagen im Graben – Stundenlange Behinderungen


Bilderserie: Ralf Hettler

Der Sattelzug geriet mit den hinteren Reifen ins Bankett, wo er versank. Versuche den Havaristen mittels eines weiteren Lastwagen freizuschleppen scheiterten und der Lastzug grub sich noch weiter in das Erdreich ein. Schließlich mussten ein Bergungsunternehmen und ein 120-Tonnen-Kran anrücken, um den Sattelzug wieder auf die Fahrbahn zu heben. Um die Mittagszeit waren die Bergungsarbeiten abgeschlossen und die Fahrbahn gereinigt, so dass der Verkehr wieder ungehindert fließen konnte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand und auch der Sachschaden am Lastwagen selbst dürfte sich in Grenzen halten, jedoch summieren sich die Bergungskosten auf mehrere tausend Euro. Während der Bergungsarbeiten war die Strecke über zwei Stunden komplett gesperrt. rah
Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 13 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 14 von 15
Foto: Ralf Hettler - Bild 15 von 15
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.