Alzenau-Kälberau

Lagerhalle in Kälberau in Flammen


Bilderserie: Ralf Hettler

Das Feuer in der Lagerhalle eines Geflügelhofes war gegen 13.30 Uhr ausgebrochen. Nachbarn hatten die Feuerwehr alermiert und bereits versucht, das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Als die 30 Mann der Wehren aus Kälberau und Alzenau das Lagererreichten, war das Dach des Gebäudes teilweise durchgebrannt. Trotzdem hatten die Wehrleute das Feuer rasch unter kontrolle und konnten das Übergreifen der Flammern auf ein weiteres Lagergebäude verhindern. Etwas länger dauerten die Nachlöscharbeiten. Gegen 14.40 Uhr war der Brand gelöscht, danach mussten die Wehrleute mit Belüftungsgeräten das Lager vom Rauch befreien.
Die Brandursache ist noch unklar, auch die Höhe des Sachschadens ist noch nicht zu beziffern. Derzeit sind Ermittler der Kriminalpolizei Aschaffenburg vor Ort. dc
Foto: Ralf Hettler - Bild 1 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 2 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 3 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 4 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 5 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 6 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 7 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 8 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 9 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 10 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 11 von 12
Foto: Ralf Hettler - Bild 12 von 12
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.