Aschaffenburg

Kontrolle in der Schillerstraße - Nervöser 17-Jähriger hat Ecstasy

Polizei Aschaffenburg

Stadt Aschaffenburg

Am Karfreitag in die Ausnüchterungszelle
Aufgrund starken Alkoholkonsums musste am Freitagabend ein 58-Jähriger von der Polizei zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen werden. Der Betrunkene wurde in der Elisenstraße aufgegriffen. Er war mit über zwei Promille nicht mehr in der Lage seinen Weg alleine fortzusetzen und hatte sich mehrfach übergeben. Bereits am Donnerstag war der Mann aufgefallen und wegen übermäßigen Alkoholkonsums in das Klinikum Aschaffenburg eingeliefert worden.
 
Mit Ecstasy erwischt
Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagmittag in der Schillerstraße wurden bei einem Jugendlichen zwei Ecstasy-Tabletten aufgefunden. Der 17-Jährige war mit zwei Freunden unterwegs. Als die Gruppe die Polizeistreife erblickte, reagierten alle auffällig nervös und versuchten noch das Betäubungsmittel zu verstecken. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen. Die Erziehungsberechtigten werden darüber ebenfalls in Kenntnis gesetzt.

Kreis Aschaffenburg

Vorfahrt missachtet
Mainaschaff. Am Freitagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in der Behringstraße. Eine junge Fahranfängerin missachtete mit ihrem Pkw Opel Corsa die Vorfahrt an der Einmündung zur Robert-Koch-Straße und stieß mit einem Pkw BMW zusammen, der der abknickenden Vorfahrtsstraße folgte. Vor allem am Pkw BMW entstand erheblicher Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro. Die Verursacherin muss nun mit einer Bußgeldanzeige rechnen.
 
Betrunken am Steuer
Glattbach. Am Freitagmorgen wurde ein junger Pkw-Fahrer in der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da aus dem Fahrzeuginneren starker Alkoholgeruch wahrzunehmen war, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis von über einem Promille führte letztlich dazu, dass der 21-Jährige nicht nur die Beamten zur Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten, sondern auch seinen Führerschein abgeben musste. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.
 
Auf regennasser Fahrbahn in die Leitplanke geschleudert
Kleinostheim. Am Freitagabend kam eine junge Frau, die die Abfahrt Kleinostheim von der BAB A3 kommend befuhr, mit ihrem Pkw Opel Corsa im Kurvenbereich und auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Sie prallte mehrfach gegen die Leitplanke, wodurch die vordere Stoßstange des Opel abgerissen wurde. Die 19-Jährige und ihre 22-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 1000 Euro.
 
Feiertagsschoppen endet in der Ausnüchterungszelle
Bessenbach. Nach einer durchzechten Nacht gerieten zwei ortsansässige Freunde so heftig in Streit, dass die Polizei anrücken musste. Einem der beiden Streithähne wurde schließlich ein Platzverweis erteilt, dem er zunächst auch nachkam. Dann überlegte es sich der 21-Jährige spontan anders. Er setzte sich ohne Aufforderung in den Streifenwagen, um dort weiter Unruhe zu stiften. Der junge Mann wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und mit über zwei Promille in der Haftzelle ausgenüchtert.
Polizei
Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.