Marktheidenfeld

Kollision auf Marktheidenfelder Kreuzung

Polizei Marktheidenfeld

14.500 Euro Sachschaden entstanden bei der Kollision eines Autos mit einem Sattelzug am Mittwoch, gegen 11 Uhr. Der 20-jährige Fahrer eines Sattelzugs befuhr den Äußeren Ring in Richtung Lengfurt. An der Ampelkreuzung zur Baumhofstraße kollidierte er im Kreuzungsbereich mit einem Mercedes, dessen 84-jähriger Fahrer bei Grünlicht die Baumhofstraße stadteinwärts befuhr. Das Auto musste anschließend mit wirtschaftlichem Totalschaden abgeschleppt werden. Die Mitarbeiter des Bauhofs Marktheidenfeld kümmerten sich um das Abbinden der ausgelaufenen Motorflüssigkeiten. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Auffahrunfall mit drei Autos

Marktheidenfeld. Leicht verletzt wurde am Mittwoch, gegen 17:20 Uhr, eine Autofahrerin bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem ein Gesamtsachschaden von 6000 Euro entstand. Die 24-jährige Fahrerin eines Audi A3 befuhr den Äußeren Ring in Richtung Karbacher Straße. Direkt dahinter befand sich die 44-jährige Fahrerin eines VW Golf, gefolgt von einer 34-jährigen Autofahrerin mit ihrem Audi A4. Als der A3 sowie der Golf verkehrsbedingt abgebremst werden mussten, erkannte die Fahrerin des A4 die Situation zu spät und fuhr auf den Golf auf. Durch den Aufprall wurde dieser auf den A3 geschoben. Die Golf-Fahrerin klagte anschließend über leichte Beschwerden in der Halswirbelsäule. Alle anderen Personen blieben unverletzt und die Fahrzeuge fahrbereit.

Von der Fahrbahn abgekommen

Karbach. Nicht angepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn war die Ursache eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, kurz vor 16 Uhr, auf der Staatsstraße 2299. Der 19-jährige Fahrer eines Audis fuhr von Karbach kommend in Richtung Birkenfeld, als er in einer Rechtskurve nach rechts von der Straße ab kam und der Wagen nach 50 Metern in einer Wiese stehen blieb. Der junge Mann wurde nicht verletzt. Der Gesamtschaden wird mit 2550 Euro angegeben.

Main-Echo NEWS

Aktuelle Nachrichten aus deiner Region direkt auf dein Handy.